Lost in Space VFD


Published by Marc Büchel on 11.07.04
Page:
(1) 2 »

Die Lost in Space VFD Serie stellen die Nachfolger der Lost in Space LCDs dar. Was dabei verändert oder verbessert wurde, erfahrt ihr im folgenden Review.

Einleitung

Einmal mehr bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei Thomas Fester, von frozen-silicon.ch, für die Bereitstellung dieses Testexemplars.


Verarbeitung, Allgemeines

Resized Image

Wie schon das erste Lost in Space LCD, welches wir getestet haben, fand auch das zweite (diesmal ein VFD) sauber und kompakt verpackt den Weg zu mir nach Hause. In der Schachtel enthalten sind:
- VFD
- Mini CD mit Software
- Befestigungsschrauben
- PCI-Blende
- Seielles Anschlusskabel
- Mini-Klinke für Sound

Resized Image

Wie gewohnt sauber verarbeitet präsentiert sich das VFD-Display, wobei das Grundgerüst aus Aluminium besteht und die Front mit einer Acryl-Glas-Platte versehen ist. Diese Platte dient sehr wahrscheinlich dem Schutz des LCDs.
Dieses Mal ist das Display nicht mehr dermassen mit Schriftzügen überhäuft wie das letzte getestete. Daher hinterlässt es auch einen schlichten 'aufgeräumten' Eindruck.

Resized Image

Das Bild der sauberen Verarbeitung setzt sich auch auf der Rückseite des LCDs fort. Hierbei konnten keine unsauberen Lötstellen oder dergleichen festgestellt werden.




Navigate through the articles
Frozen AK04 Wärmeleitpaste mit Silberoxid Next article
comments powered by Disqus

Lost in Space VFD - Accessories - Reviews - ocaholic