Asus Extreme 8800 GTS


Published by Marc Büchel on 25.11.06
Page:
(1) 2 3 4 ... 7 »

Mit der GeForce 8800-Reihe präsentiert nVIDIA deren neuste GPU-Produktpalette, welche das Shader Model 4.0 sowie Direct3D 10 unterstützt. Der im 90nm-Prozess gefertigte und rund 681 Mio. Transistoren umfassende 8800 GTS-Grafikchip bietet ein 320 Bit Speicherinterface sowie eine Hardware-integrierte Unified Shader Architektur. Dies sind die Hauptmerkmale des "kleinen Bruders" der 8800 GTX GPU. Wir haben uns das Modell Extreme EN 8800GTS HTDP des bekannten Grafikkartenherstellers Asus unter die Lupe genommen und werden Euch auf folgenden Seiten aufzeigen, wo dessen Stärken sowie Schwächen liegen.

Danksagung

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Brack Electronics AG, welche so freundlich waren und uns das Testexemplar der Asus 8800 GTS zur Verfügung stellten.

Einleitung

Mit der GeForce 8800-Reihe präsentiert nVIDIA deren neuste GPU-Produktpalette, welche das Shader Model 4.0 sowie Direct3D 10 unterstützt. Der im 90nm-Prozess gefertigte und rund 681 Mio. Transistoren umfassende 8800 GTS-Grafikchip bietet ein 320 Bit Speicherinterface sowie eine Hardware-integrierte Unified Shader Architektur. Dies sind die Hauptmerkmale des "kleinen Bruders" der 8800 GTX GPU.

Wir haben uns das Modell Extreme EN 8800GTS HTDP des bekannten Grafikkartenherstellers Asus unter die Lupe genommen und werden Euch auf folgenden Seiten aufzeigen, wo dessen Stärken sowie Schwächen liegen.

Hinweis: die GeForce 8800 GTS besitzt eine Direct3D 10 Unterstützung, dennoch wurde unsere komplette Testpalette unter Windows XP Pro und DirectX 9 durchgeführt, da Windows Vista für Enduser offiziell noch nicht zur Verfügung steht.

Resized Image




Navigate through the articles
Previous article BFG 7900 GS OC EVGA 8800GTS 320MB KO ACS3 Next article
comments powered by Disqus

Asus Extreme 8800 GTS - Graphics cards > Reviews > NVIDIA - Reviews - ocaholic