Liechtenstein folgt dem Ruf der Schweiz


Published by Marc Büchel on 02.02.05

Jedermann der mit Computern zu tun hat kennt sie, die Rede ist von LAN-Parties... Doch wie sieht es in unserem Nachbarland Liechtenstein aus?

Jedermann der mit Computern zu tun hat kennt sie, die Rede ist von LAN-Parties, in der Schweiz Österreich und Deutschland etablieren diese sich bereits zu Massenveranstaltungen und haben eine entsprechende Community.

Doch wie sieht es in unserem Nachbarland Liechtenstein aus? Böse Zungen würden jetzt behaupten, dass die Liechtensteiner sich eher konservativ verhalten und sich wenn es sich um LANs handelt sowieso den Schweizer Veranstaltungen frönen.


Weit gefehlt, anders als in der Schweiz kann der bisher grösste und etablierteste LAN Veranstalter die QCM LAN auf die Tatkräftige Unterstützung der Gemeinden zählen.
Mittlerweile organisieren die Liechtensteiner schon zum vierten mal die QCMLan IV, aber was soll daran so besonders sein?

Die mittlerweile vierte QCM-Lan soll als Veranstaltung eine familiäre Atmosphäre schaffen, in der sich jeder-mann und natürlich auch jedefrau wohlfühlt. In Turnieren, Fun Turnieren, Contests oder einfach nur ein Austausch unter Gleichgesinnten, wird der Profi-Spieler wie der Gelegenheits-Spieler gleichermassen bedient.

Die Ideologie der QCM-LAN distanziert sich von jeglicher Kommerzialisierung von Lan-Parties, wodurch wir versuchen den Eintrittspreis so niedrig wie möglich zu halten.

Neben dem Aspekt des Spiels und des Wettkampfs ist das Treffen von Freunden und Gleichgesinnten, aber auch nur das Zusammensein ein wichtiger Punkt der QCM-Lan.
Die QCM-Lan soll also nicht "nur" einfach eine Zusammenkunft gleichgesinnter Computerspieler sein, sondern vor allem auch als eine Plattform für Freundschaften und den Austausch von Computerwissen dienen.

Resized Image Ein besonderes Schmankerl bietet hier auch die Tatsache, dass die QCM mit ihren 100 Teilnehmer die grösste Veranstaltung ihrer Art im Alpenkleinstaat ist. Aber vor allem die Tatsache, dass sie die erste und einzige LAN Liechtensteins ist die ebenfalls wie ihr grosses Schweizer Pendant *SLANp* eine WWCL Linzens besitzt, macht das Event auch für regelmässige Partygänger interessant.

Alleine die WWCL Turniere bei denen der fleissige Zocker, Sachpreise und Pokale abstauben kann aber auch die erste FL-CMM (Case-Mod-Master) und die gelungene Atmosphäre der vorhergehenden LANs machen die QCM-Lan sicher „besuchenswert“.

Profizocker, Gelegenheitsspieler wie auch Moddingfreaks dürften wohl gleichermassen auf Ihre Kosten kommen, sei es alleine oder im Team.

Natürlich wird die QCM auch von einem tatkräftigen Organisationsteam geführt, ein wenig verwunderlich ist es aber schon, dass auf 6 Organisatoren 4Schweizer fallen, mit dabei zwei Redakteure von Ocaholic.ch .

Und wo bekanntlich Ocaholic seine Finger im Spiel hat, ist Qualität und Tatendrang nicht weit entfernt.



Man(n) sieht, dass die QCM nach dem Motto: "Klotzen statt klecksen", arbeitet anderfalls dürfen interessierte Zocker 302 Bilder der letzten LAN bestaunen.
http://lanparty.li/index.php?mod=picg ... show&galleryid=1&page=all


Weitere Informationen gibt's unter der wohl gut zu merkenden URL:

www.lanparty.li


Navigate through the articles
Previous article Online Auktionen: Der neue Volkssport Kommunikation auf einem "unteren" Niveau Next article
comments powered by Disqus

Liechtenstein folgt dem Ruf der Schweiz - Column - Reviews - ocaholic