Intel 660p NVMe-SSD jetzt erhältlich

Erste QLC NAND-SSD von Intel

Samsung hat gestern den Beginn der Massenproduktion von QLC SATA-SSDs für Endkunden angekündigt. Nun scheint es jedoch, dass der südkoreanische NAND-Gigant von seinem Konkurrenten Intel hinsichtlich dieser Speichertechnologie überholt wurde. Immerhin ist die Intel SSD 660p mit QLC bereits ab heute zu ziemlich interessanten Preisen erhältlich.



Die 660p NVMe leitet ein neues SSD-Lineup von Intel ein. Letzten Endes soll diese Serie aus den 660p, 700p und 760p bestehen. Während zwei der genannten Laufwerke voraussichtlich mit TLC-Speicher funktionieren, kommt in einem Flash-Speicher zum Einsatz, der sich bis zu vier Bit pro Zelle merken kann (QLC). Die Intel 660p nun steht je nach Bedarf mit 512GB, 1'024GB und 2'048GB zur Auswahl. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Intel nur für die ersten beiden Versionen konkrete Preise genannt, und zwar je 99 bzw. 199 US-Dollar.

Hinsichtlich der Performance sollten diese SSDs bis zu 1'800MB/s beim Lesen und 1'100MB/s beim Schreiben erreichen. Die zufälligen Zugriffsraten betragen 220'000 IOPS bei sowohl Lese- als auch Schreibprozessen.

Intel gewährt für die SSD 660p bis zu fünf Jahre Garantie. Die 512GB-Version ist für 0.1 DWPD (Drive writes per Day) oder 100TB insgesamt beschriebener Daten zugelassen. Die 1TB-Variante hingegen unterstützt in ihrer Lebensspanne angemessenerweise mit bis zu 200TB geschriebener Daten das Doppelte.





Quelle: PCgamer

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Intel 660p NVMe-SSD jetzt erhältlich - Intel - News - ocaholic