ASUS stampft AREZ ein und kehrt zu ROG zurück

Simultan zu Nvidias Abbruch des GPP

Nvidia hat eine Menge schlechter Presse für das GPP bekommen. Scheinbar wegen des öffentlichen Drucks ist das Programm inzwischen beendet worden. Allerdings hatten einige der verpartnerten Hersteller schon vor der Aussetzung Änderungen an ihrem Lineup vorgenommen und neue, separate Produktlinien für Radeon-Grafikkarten eingeführt. So auch MSI mit der MECH-Serie speziell für AMD-Pixelbeschleuniger.


Neben MSI mit Mech 2 hat auch ASUS eine große Pressemitteilung veröffentlicht, in der Änderungen am Grafikkarten-Lineup ausgeführt werden. So hat ASUS schon vor einer Weile die neue AREZ-Reihe vorgestellt und sämtliche Radeon-Grafikkarten in diese Linie überführt. Außerdem hat ASUS das ROG-Logo von sämtlichen AMD-Produkten entfernt.

Nach der umfangreichen Kritik hat Nvidia das GPP vor fast zwei Wochen zurückgezogen. Nun scheint ASUS willens zu sein, das Gleiche zu tun. Auf Twitter gab das Unternehmen bekannt, das AREZ-Programm komplett einzustampfen und dass die Radeon-Karten stattdessen wieder zur ROG-Serie zurückkehren. Wir sind schon gespannt, ob sich auch MSI zu einem solchen Schritt entschließt.




Quelle: Tomshardware

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
ASUS stampft AREZ ein und kehrt zu ROG zurück - ASUS - News - ocaholic