CoolerMaster Q-Keyboard


Published by Marc Büchel on 11.07.04

Mit dem Q-Keyboard brachte CoolerMaster eine Desktop Tastatur im Laptop-Format auf den Markt. Ob und wie dies umgesetzt werden konnte, erfahrt ihr im folgenden Reviews.

Einleitung

Seit Langem wiedereinmal, kann euch ocaholic ein neues Review vorstellen. Als erstes bedanke ich mich bei frozen-silicon.ch für die Bereitstellung dieses Artikels zu Testzwecken.

Die Tastatur präsentiert sich in einem von CoolerMaster gewohnt edlen Aluminium-Design. Nimmt man die Tastatur aus der Verpackung, so hat sie ein angenehmes Gewicht und wirkt sehr stabil durch die Verwendung des ca. 3mm dicken gewölbten, gebürsteten Aluminium. Als eigentliche Tastatur wurde eine Laptop-Tastatur verwendet. Diese zeichnet sich durch einen kürzeren Anschlagweg und kompakte Abemessungen aus. Die Tasten sind angenehm zu bedienen. Der Kraftaufwand, welcher benötigt wird um eine Taste zu drücken, ist genau richtig gewählt. CoolerMaster betitelt die Tastatur stolz mit dem Prädikat: Geeignet für stundenlange geschäftliche Benutzung. Ob dies auch wirklich stimmt, wird sich im Verlaufe dieses Reviews sicherlich noch zeigen.

Resized Image Resized Image


Technische Daten

- Abmessungen: 414 x 166.5 x 28 (mm)
- Gewicht: 720 +/- 20 (g) (Kabel)
- Interface: USB
- Tastenzahl: 104 (Deutsches Tastaturlayout)


Genauer betrachtet

Wie schon angesprochen hat CoolerMaster gewissermassen eine Laptop-Tastatur Desktop konform verpackt. Glücklicherweise wurde der Zahlenblock extern gehalten und nicht wie bei Laptop-Tastaturen üblich in der eigentlichen Tastatur integriert.
Passend zum Gesamtbild wurde keine ultrahell leuchtende, grelle LED verwendet sondern eine grüne Standard-LED.

Resized Image Resized Image

Auf der Rückseite kann man gut vier kleine Gummifüsschen erkennen, welche nicht beabsichtigtes Rutschen der Tastatur verhindern.

Resized Image


Fazit

Edel, kein Schnickschnack, zeitloses Design, praktisch zu bedienen, sind nur ein paar wenige der vielen positiven Aspekte bezüglich dieser Tastatur. CoolerMaster hat bei diesem Produkt, an jedes Detail gedacht. Zum Schreiben im Zehnfingersystem wäre es von Vorteil, wenn die Tasten relativ zum einfassenden Aluminium nicht versenkt wären, sondern etwas weiter hervorstehen würden. Dies ist aber auch der einzige negative Punkt den ich entdecken konnte.

Alles in Allem hat ich diese Tastatur mehr als nur überzeugt. CoolerMaster hat sich einiges überlegt. Das Prädikat: Geeignet für stundelange geschäftliche Benutzung hat diese Tastatur auch verdient, denn es ist wirklich bequem mit ihr zu Arbeiten.


Verfasst von rewarder


Navigate through the articles
Logitech DiNovo Edge Next article
comments powered by Disqus

CoolerMaster Q-Keyboard - Peripherals > Keyboards - Reviews - ocaholic