Foxconn P35A - Intel P35 Bearlake


Published by Marc Büchel on 21.05.07
Page:
(1) 2 3 4 ... 7 »

Einleitung

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Foxconn für die Bereitstellung des Testexemplars.

Die ersten Mainboards, die auf dem Intel Bearlake basieren, konnten schon an der CeBIT begutachtet werden. Mittlerweile ist es soweit, dass diverse Hersteller ihre Modelle für End-User freigegeben haben. An dieser Stelle haben wir nun die Möglichkeit mit dem P35A ein aktuelles Modell von Foxconn zu testen.

Die Bearlake Chipsetfamillie soll das neue Intel Plattform für alle Intel Prozessoren mit sockel 775 werden und mittelfristig das P965 und 975X ersetzen. Zudem unterstützt der Bearlake Chipsatz DDR3, einen FSB von 1333MHz sowie die kommenden 45 Nanometer Prozessoren von Intel. Der direkte Nachfolger des P965 mit ICH8 Southbridge wird der P35/ICH9 sein, der wahlweise mit DDR2 oder DDR3 Unterstützung erhältlich sein wird oder gar kombiniert. Im dritten Quartal dieses Jahres soll auch der Nachfolger des P975, der X38 Chipsatz erscheinen.

Mit dem P35A präsentiert Foxconn ein auf dem Intel Bearlake P35 (P35 und ICH9R) basierendes Mainboard, das über ein komplett eigenständiges Layout verfügt.

Resized Image


Wie sich das Foxconn Modell behauptet, werden wir euch auf den folgenden Seiten aufzeigen.






Navigate through the articles
Previous article Foxconn N68S7AA 680i ASUS P5K3 Deluxe Next article
comments powered by Disqus

Foxconn P35A - Intel P35 Bearlake - Motherboards > Intel > Legacy - Reviews - ocaholic