« 1 ... 835 836 837 (838) 839 840 841 ... 887 »


Die kostenlose und umfangreiche Fakturierungssoftware CAO-Faktura steht in der Version 1.2.6.21 zum Download bereit.

Bemerkung
CAO-Faktura läuft nicht auf MySQL 5.x Servern. Bitte verwenden Sie einen MySQL-Server Version 3.23 oder 4.0.

Beschreibung
Versionen und Funktionsübersicht
CAO-Faktura Homepage


Quote:
Der Betreiber einer der größten Internetseiten für Software-Raubkopien ist in den USA zu mehr als sieben Jahren Haft verurteilt werden. Außerdem soll er umgerechnet 4,25 Millionen Euro Entschädigung zahlen.

Alexandria - Der 27jährige Nathan Peterson hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft auf seiner Seite "iBackups.net" Programme unter anderem von Adobe und Microsoft zu Spottpreisen verkauft. Die Seite hatte er im Jahr 2003 gestartet - im Februar 2005 wurde sie vom FBI stillgelegt.

Neben der Gefängnisstrafe und der Schadenersatzzahlung wurde Peterson auch zum Entzug seiner Besitztümer verurteilt, die er mit dem Erlös seiner krummen Geschäfte angeschafft hatte. Darunter befanden sich mehrere Häuser, Autos und ein Boot. Das Justizministerium und Branchenkenner bezeichneten den Fall als eins der größten Beispiele von Software-Piraterie im Internet.

Quelle: GMX - Software-Pirat muss sieben Jahre hinter Gitter


Auf NGOHQ.com findet sich die inoffizielle Version 91.48 WHQL (x86/x64) des nVIDIA ForceWare-Treibers für die Betriebssysteme Windows 2000/XP/MCE (x86) sowie Windows XP/2003 (x64).

Quote:
A new ForceWare driver package has been leaked to the web. This set includes WHQL certification and support for almost all GeForce series. Since this driver came from an unofficial source – consider it as a beta and use it at your own risk.

Link: NGOHQ.com - nVIDIA ForceWare 91.48 WHQL (x86/x64)


Quote:
Die Playstation Portable (PSP) soll Analysen der PandaLabs zufolge ein Sicherheitsleck aufweisen. Per Buffer Overflow kann es zum System-Defekt kommen. Dadurch wird es möglich, schädliche Codes auf der Sony Spielkonsole abzuspielen. Auch existiere schon ein Prototyp (Proof-of-Concept), der die prinzipielle Durchführbarkeit eines schädlichen Angriffs über diesen Sicherheitsmangel im System belege und einen "Beweis für die Machbarkeit" liefere, heißt es von den Antivirenexperten von Panda Software.

Gefahr durch TIFF
Die Schwachstelle kann sowohl von eigens dafür entwickelten Schädlingen, als auch direkt von Hackern für Angriffe genutzt werden. Der Schädling kann sich laut PandaLabs auf allen Versionen der PSP Firmware installieren, die TIFF-Dateien anzeigen können. Die Kompatibilität zum Bildformat TIFF wurde mit der Firmware-Version 2.0 eingeführt.

Aktuell hat Sony ein Firmware-Update herausgebracht, das die Versions-Nummer 2.81 trägt. Damit ist eine Sicherheitslücke in der TIFF-Library der PSP behoben worden. Ob es sich jedoch um die von den PandaLabs entdeckte Schwachstelle handelt, konnte von Panda Software nicht mit Sicherheit bestätigt werden.

Firmware-Update steht bereit
Es empfiehlt sich natürlich dennoch, so bald wie möglich die neueste PSP Firmware-Version 2.81 herunterzuladen. Darüber hinaus sollte keine Software auf der Konsole installiert werden, die aus fragwürdigen Quellen stammt. Auch der externe Datenverkehr per USB, IrDa oder WLAN sollte nicht ohne vorherigen Scan durchgeführt werden, damit keine unerwünschten Eindringlinge eingeschleust werden, heißt es von PandaLabs.

Quelle: onlinekosten.de - Playstation Portable mit Sicherheitslücke


Quote:
Quelltext-Analyse findet 655 Fehler

Eine Überprüfung des Mozilla-Firefox-Quelltextes mit der Analyse-Software Klocwork K7 hat 655 Fehler sowie 71 potenzielle Sicherheitslücken aufgedeckt. Die Informationen wurden den Mozilla-Entwicklern zur Verfügung gestellt.

Weiterführende Informationen finden sich unter nachfolgendem Link:
Quelle: golem.de - 71 potenzielle Sicherheitslücken im Firefox

Google


Quote:
Zwei weitere Sicherheitsupdates für Windows angekündigt

Microsoft hat für den September-Patch-Day am kommenden Dienstag ein kritisches Sicherheitsupdate für Office angekündigt. Für Windows wurden zwei Sicherheitsupdates angekündigt, deren Schweregrad Microsoft als "hoch" einstuft. Da Microsoft wie üblich in seiner Advance Notification zum monatlichen Patch-Day noch keine Einzelheiten zu den Sicherheitsupdates und den betroffenen Sicherheitslücken bekannt gibt, ist unklar, ob für die in dieser Woche aufgedeckte kritische Sicherheitslücke in Word 2000 ein Patch bereitgestellt wird. Microsoft gibt an, dass einige der Updates nach der Installation einen Neustart erfordern.

Desweiteren wird Microsoft am Dienstag eine aktualisierte Version seines Tools zum Entfernen schädlicher Software (Malicious Software Removal Tool) und fünf als "wichtig", aber nicht als sicherheitsrelevant eingestufte Software-Updates bereitstellen.

Quelle: teltarif.ch - Kritisches Sicherheitsupdate für Office


Die Freeware Unlocker, erschienen in der Version 1.8.5, forciert die Löschung gesperrter Dateien resp. Verzeichnisse, welche sich von Windows entweder aktuell in Gebrauch befinden oder anderweitig genutzt (z.B. zugriffsgeschützt) werden.

Change Log
* New feature: Copy locked file. There is a new drop entry in the drop down menu which allow you to copy a file which has a handle opened. Very useful to copy .ncb files opened by Visual Studio for example.
* Improved UI: Unlocker Assistant is now multilanguage.
* Fixed bug: Denied access issue when selecting several files.
* Fixed UI: Fixed many languages problems.

Download Unlocker


Nach der Einführung der X1950XTX und den verschiedenen Preissenkungen von ATI, kontert nun nVIDIA mit 2 neuen Grafikkarten.

Die erste, die GeForce 7900 GS, ist eine 7900 GT, welche mit 20 Pixel-Pipelines (anstatt 24) und 7 Vertex Shadern (anstatt deklassiert wurde und ist bereit ab CHF 350.-- in die Schweiz zu kaufen.

Die zweite, die GeForce 7950 GT, ist eine leistungsstärkere Version der 7900 GT (von 450/660 MHz auf 550/700 MHz), welche mit 512MB GDDR3 ausgestattet ist und ab Mitte September für einen Preis von zirka CHF 400.-- verfügbar sein soll.

Diese zwei neuen Grafikkarten verheissen das Ende der GeForce 7900 GT.

Point of View präsentiert folgende Modelle:

Resized ImageResized Image







Das im wissenschaftlichen Bereich renommierte Matheprogramm MATLAB, erschienen in der Version 7.2 (R2006b) - released September 1, 2006, des Herstellers The MathWorks, wartet mit einer Vielzahl von Verbesserungen und Neuerungen auf.

Highlights of R2006b
Release 2006b (R2006b) includes updates to MATLAB® and Simulink®, six new products released since R2006a, and updates and bug fixes for 80 products.

New capabilities for the MATLAB product family include
* Additional support for large data set handling in MATLAB, including improved memory efficiency and performance when processing large arrays
* MATLAB application deployment to JavaTM
* Distributed computing tools supporting Windows® Compute Cluster Server 2003, distributed arrays, and parallel math functions
* Graphical interface for defining and solving optimization problems

New capabilities for the Simulink product family include
* Verifying compliance with modeling standards
* Managing tests and analyzing results for system verification and validation
* HDL code generation for Simulink and Stateflow®
* Easier incorporation of legacy C/C++ code for simulation and code generation
* Embedded MATLAB function block support for MATLAB structures and Simulink buses
* Modeling Mealy and Moore semantics to support C and HDL code generation
* Stateflow support for Simulink buses

Six new products have been introduced since R2006a
* Aerospace Toolbox
* Link for TASKING®
* MATLAB® Builder for JavaTM
* SimHydraulicsTM
* Simulink® HDL Coder
* SystemTest

The MathWorks - Accelerating the pace of engineering and science
Release Notes for R2006b


Quote:
Nur die Internet-Verbindung muss vorhanden sein

Der Internettelefonie-Anbieter Skype löst sich vom Computer. Das von Philips auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vorgestellte Telefon mit Skype-Funktion ist das erste drahtlose Gerät, das ohne einen PC auskommt, wie Skype-Manager James Bilefield in Berlin betonte. Es braucht lediglich eine Internet-Verbindung. Die Nutzer können zudem sehen, welche ihrer Kontakte online sind, um sie kostenlos über Skype zu erreichen. Auch gewöhnliche Anrufe über das Festnetz sind möglich.

Quelle: teltarif.ch - Skype-Telefon von Philips kommt ohne PC aus


nVIDIA veröffentlicht das Treiberpaket Windows Vista RC1 Beta Drivers (x86/x64) für entsprechende nVIDIA nForce Chipsätze.

Quote:
NVIDIA released these beta drivers for Windows Vista RC1. The current ForceWare driver is a beta release that will enable you to test the basic features and capabilities of the new operating system.

Windows Vista RC1 Driver Versions:
* Audio Driver (v4.66)
* SMBus Driver (v4.56)
* SataRAID Driver (v9.04)
* SMU Driver (v1.20)

Supported Products:
* nForce4 SLI
* nForce4 Ultra
* nForce4 Pro 2200
* nForce 590 SLI
* nForce 570 SLI
* nForce 570 Ultra
* nForce 550

Download nVIDIA nForce Beta Drivers (x86/x64) for Windows Vista RC1

Google


nVIDIA veröffentlicht den Grafikkartentreiber ForceWare für Windows Vista RC1 in der Version 96.33 Beta (x86/x64) - internationales Release (multilingual).

Release Highlights
* These drivers are only compatible with Windows Vista RC1 build 5600.16384.060829-2230 and higher, and should not be used with other versions of Windows Vista.
* Includes the new NVIDIA Control Panel. Please visit the NVIDIA Control Panel website for more information.
* Includes OpenGL driver for compatibility testing.
* Improved application compatibility and performance.
* For a full list of fixes issues, please view the Release Notes.

Download nVIDIA ForceWare 96.33 Beta (x86/x64) for Windows Vista RC1
Release Notes - nVIDIA ForceWare 96.33 (PDF-Datei)


"Nano Coating Days" - 12. und 13. September 2006

Quote:
Die diesjährige, praxisorientierte Verstanstaltung "Nano Coating Days" findet am 12. und 13. September 2006 in St. Gallen statt. Zahlreiche Referenten aus der Praxis berichten an dieser zweitägigen Veranstaltung zu den Themen "Sol-Gel-Technologie", "funktionale Nano-Schichten" und "technische Anwendungen von Nano-Schichten". Die "Nano Coating Days" werden vom Schweizerischen Verband diplomierter Chemiker FH (SVC) zusammen mit Bachofner Consulting durgeführt.


Quelle: Fachzeitschrift FHSchweiz Inline (AUG 2006 #13)
Homepage: Nano Coating Days ® 2006


Quote:
Auch Prä-Standard-Produkte sollen zertifiziert werden

Nachdem sich die endgültige Verabschiedung des neuen WLAN-Standards 802.11n vermutlich bis ins Jahr 2008 verzögern wird, hat die für die Zertifizierung von WLAN-Produkten zuständige Wi-Fi Alliance angekündigt, auch Prä-Standard-Produkte zu zertifizieren. Die Organisation plant eine Zertifizierung in zwei Stufen: Eine erste soll nun bereits nach der Verabschiedung eines überarbeiteten Standard-Entwurfs, der für Anfang des kommenden Jahres erwartet wird, stattfinden. Nach der endgültigen Ratifizierung durch die IEEE soll der Zertifizierungs-Prozess dann in einer zweiten Stufe an den entgültigen Standard angepasst werden.

Quelle: teltarif.ch - Zertifizierung von WLAN 802.11n in zwei Stufen


Wir freuen Euch mitteilen zu dürfen, dass ocaholic.ch nun seinen eigenen Chatroom ocChat besitzt, zu finden im "Hauptmenü"unter Punkt "ocChat".

Wir wünschen Euch viel Vergnügen und Spass beim Chatten!

Euer ocaholic.ch-Team


Fremont, California, 28. August 2006

Corsair, der weltweit renommierte Hochleistungsspeichermodul-Hersteller, präsentierte heute seine neue Technologie Dual-path Heat Xchange (DHX), welche einen Speicherbetrieb bis 1'111MHz (PC2 - 8'888MHz) erlaubt.

Unter Anwendung eines komplett neu konzipierten Kühlbleches (Heatspreaders) sowie eines vergrösserten PCBs mit eigenen Kühlrippen wird eine weitaus effizientere Kühlung des Speichermoduls erzielt. Dabei bedient sich Corsair mit Materialien aus extrudiertem Aluminium zur Herstellung der Kühlkörper, welche die Wärme nicht schlichtweg verteilen, sondern gleichermassen von den Chips ableiten.

Die Speicher werden beidseitig gekühlt und das neue PCB ermöglicht als Folge dessen einen verbesserten, gesteigerten Wärmefluss, unterstützt durch einen 3x40mm, optionalen Ventilatoraufbau.

Die DHX Technologie erlaubt ebenso eine höhere VDIMM Core von 2.5 Volt (2.4 Volt, +/- 5%), welche das Interesse dieser RAM-Module in erster Linie von Hardcore Overclockern wecken dürfte.

Corsair präsentiert zwei Versionen der mit der DHX-Technologie ausgerüsteten Dominator Speichermodule. Beide Varianten profitieren von dem neuen Speicherstandard EPP (Enhanced Performance Profile):

DHX XMS2 DOMINATOR PC2-8888 C4
DHX XMS2 DOMINATOR PC2-8500 C5

Die erwarteten Einzelhandelspreise für die TWIN2X2048-8888C4DF (DHX XMS2 DOMINATOR PC2-8888 C4) Module dürften sich von $600 bis $650 bewegen resp. $380 bis $400 für die TWIN2X2048-8500C5D (DHX XMS2 DOMINATOR PC2-8500 C5).

Resized Image


Resized Image


Resized Image


Resized Image
Resized Image


Für zusätzliche Informationen in Englisch lesen Sie bitte den folgenden Pressebericht.
For additional information in English, please follow the link below.



Quote:
Sicherheitsupdate hatte sich als Speicherfresser entpuppt

Die Anfang August von Intel veröffentlichten Sicherheits-Updates für mehrere Treiber von WLAN-Karten haben zwar Sicherheitslücken geschlossen, sich jedoch als Speicherfresser entpuppt. Nutzer, die die Sicherheits-Updates eingespielt hatten und ihr Laptop über längere Zeit nutzten, beobachteten eine deutliche Verlangsamung des Rechners. Ein Sicherheitexperte von F-Secure berichtet, das fehlerhafte Update habe innerhalb von drei Tagen 600 MB Speicherplatz für sich beansprucht. Wie sich herausstellte ging das Problem auf die S24EvMon.exe des Wireless Management Service zurück, die immer wieder Speicherplatz reservierte, die Reservierungen jedoch nicht mehr freigab. Intel hat jetzt korrigierte Treiber-Updates zum Download bereitgestellt. Betroffen sind Intel PRO/Wireless-WLAN-Karten 2100, 2200BG, 2915ABG und 3945ABG.

Quelle: teltarif.ch - Intel korrigiert WLAN-Treiber-Update
Download Link: Treiber Intel PRO/Wireless-WLAN-Karten 2100, 2200BG, 2915ABG, 3945ABG


Im Rahmen der Leipziger Games Convention hat Electronic Arts die offizielle "Command & Conquer: Tiberium Wars" Homepage präsentiert.

In "Command & Conquer: Tiberium Wars" geht der Kampf zwischen der GDI (Global Defense Initiative) und der NOD mit dem dritten Tiberiumkrieg im Jahr 2047 weiter.

Command & Conquer: Tiberium Wars Homepage

Google



Resized Image






Unsere Kollegen von pcmasters.de verfassten einen Vergleichsbericht zwischen der Sapphire PURE CrossFire PC-A9RD580Adv und den gängigen nForce4 Motherboards.

Eher bekannt für Grafikkarten anstatt für Motherboards bietet Sapphire zwei S939-Motherboards mit dem RD580-Chipsatz von ATI an. Während sich das PURE CrossFire PC-A9RD580 an Enthusiasten und Gamer richtet, stellt das PURE CrossFire PC-A9RD580 Advantage eine preisgünstige Alternative dar. Wir haben diese Platine mit gängigen nForce4 Motherboards verglichen und hier zusammengefasst.

Review Link: Sapphire PURE CrossFire PC-A9RD580Adv @ pcmasters.de


Das in Heilbronn ansässige Unternehmen didac-pro bietet mit dem "didac-pro softwarebaukasten handwerk" ein auf den Bedarf eines Handwerksunternehmens zugeschnittenes Softwarepaket für Windows.

Das Paket enthält eine CAD-Lösung (Computer Aided Design) zum Erstellen von technischen Zeichnungen, ein Warenwirtschaftssystem für das Management der Kundendaten, die Erstellung von Angeboten, Aufträgen und Rechnungen sowie Artikeln und Lagerdaten. Zur Erfassung und Abrechnung von Ausmaßen steht eine Software zur Verfügung. Ebenso eine Projektmanagement-Lösung, eine Finanzbuchhaltung, Lösungen für die Bereiche Grafik- und Bildbearbeitung, eine mehrplatzfähige Kalenderlösung, ein Office-Paket sowie Softwaren für Diagramme und Zeichnungen, eMails, Rechensoftware mit grafischer Darstellung der Ergebnisse, eine Groupwarelösung zur Verbesserung der Teamarbeit und ein Reportgenerator zur grafischen Erstellung der Auswertungen. Weiterhin enthält die Sammlung einige nützliche Windows-Tools sowie ein Redaktionssystem (CMS - Content Management System), mit welchem das Unternehmen leicht den eigenen Internetauftritt realisieren kann. Alle Softwarepakete sind aus dem Bereich der lizenzkostenfreien Software, so dass diese auf beliebig vielen PCs beliebig oft installiert werden können. Eine ausführliche Beschreibung der Softwarefunktionen finden Sie unter didac-pro.de unter dem Stichwort "softwarebaukasten handwerk".

Um den Anwender bei der Auswahl der richtigen Lösung noch weiter zu unterstützen, wird am Beispiel von fiktiven Geschäftsprozessen aufgezeigt, welche Softwarelösung für welchen Geschäftsprozess geeignet ist. So kann der Anwender sein Aufgabenspektrum mit den gezeigten Geschäftsprozessen abgleichen und die Verbindung zwischen Geschäftsprozess und Software ableiten. Außerdem unterstützt ein Hilfstool die Installation der Softwarepakete.

Die Softwarelösungen wurden unter dem Aspekt der kurzfristigen und schnellen Einarbeitung ausgewählt. didac-pro bietet außerdem einen kostengünstigen Service für die Softwarelösungen an. Weitere Informationen zum "didac-pro softwarebaukasten handwerk" finden Sie unter didac-pro.de.

Resized Image









didac-pro softwarebaukasten handwerk

Weitere Informationen zum didac-pro softwarebaukasten handwerk.
Software - CAO-Faktura 1.2.6.21 - News - ocaholic