Kürzlich hat Publisher Vivendi in einem offiziellen Pressebrief bekanntgegeben, dass Half-Life 2 endlich den Gold-Status erreicht habe. Als weltweiten Releasetermin wurde der 16. November festgelegt. Die komplette Pressemitteilung könnt ihr lesen wenn ihr auf "Lesen sie mehr..." klickt


Laut dem Inquirer hat NVIDIA heute offiziell die neuen NForce4 Chipsätze vorgestellt.

Quote:
"SANTA CLARA, CA—OCTOBER 19, 2004—NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA), a worldwide leader in graphics and digital media processors, today introduced the NVIDIA nForce™4 media and communication processors (MCPs), the Company’s new family of high-performance PCI Express-based MCPs for AMD64 computing environments."


Die Weiterentwicklung des nForce3-250 wird als wichtigste Neuerung PCI-Express unterstützen. Nebenbei sind nun ein Serial-ATA II Controller, welcher maximal 300MByte/s verarbeiten kann, die verbesserte NIVIDIA Hardware-Firewall - NVIDIA ActiveArmor - sowie SLI (Scan Line Interleave (Betreiben maximal zweier Grafikkarten) verfügbar.

Als spezielles Goodie hat NVIDIA nTune entwickelt, welches vor allem für Übertakter von grossem Interesse sein wird. Dieses soll es ermöglichen den CPU-Takt, die Geschwindigkeit des HyperTransport Bus sowie die Speichertimings per Software vorzunehmen.

Der nForce4 wird dabei in drei verschiedenen Varianten verfügbar sein, wobei deren Namen schon auf die verbauten Features schliessen lassen: nForce4, nForce4 Ultra und nForce4 SLI.
Die Preise für Mainboards mit den genannten Chipsätzen sollen dabei bei 55$ - 80$ (nForce4), 100$ - 150$ (nForce4 Ultra) respektive 200$ (nForce4 SLI) liegen.


In den letzten Tagen geht es Schlag auf Schlag, heute könen wir euch bereits wieder ein Review präsentieren.

Auch MSI hat mit dem K8N Neo Platinum ein Sockel 754 Board, welches auf dem nVidia nForce 3 250 GB basiert, präsentiert. Auf dem Board ist auch ein CoreCell Chip verbaut welcher es dem Benutzer erlaubt diverse Einstellungen, wie Frequenzen und Spannungen vorzunehmen. Dies funktioniert sogar während dem normalen Windowsbetrieb.

Zum Review geht es hier...


Heute Morgen wuden seitens AMD zwei neue Prozessoren veröffentlicht, der Athlon 64 4000+ welcher einem ehemaligen FX53 entspricht. Ebenfalls neu im Portfolio ist der FX55, dieser Taktet mt 2.6 GHz, verfügt über ein Dual Chnnel Speicherinterface und 1 MB Level2 Cache, der einzige Unterschied zum ehemaligen FX53 und dem Athlon 64 4000+ sind die 200 MHz mehr.

Nachdem Intel den 4 GHz P4 erst in der letzten Woche cancelte legt AMD heute nun nach. Diverse Reviews finden sich unter anderem auf folgenden Seiten:

HardTecs 4 U
Hardwareluxx
AnandTech (English)
Xbit Labs (English)


Wo führt Intels eingeschlagener Weg nun hin? Die mit dem Pentium 4 und dem Williamete Core eingeführte Netburst Architektur sollte eigentlich bis 10 GHz skalieren, doch dem ist nicht so. Nachdem für den Prescott die Pipeline bereits verlängert werden musste - um ganze 11 Schritte - hat Intel nun diese Woche bekannt gegeben, dass es keinen P4 mit 4 GHz geben wird.

Dem Gigahertz rennen abgeschworen hat Intel ja bereits früher in diesem Jahr, als erkannt wurde, dass durch die Fertigung in 90nm anstelle von 130nm kaum mehr Energie gespart werden kann. Unter anderem wurden die Leckströme zu gross.
Dieser Entwicklung versuchte man mit Strained Silicon, einem speziellem Silizium welches über bessere elektrische Eigenschaften verfügt, entgegenwirken, doch zeichnet sich nun ab, dass der verzicht auf die Silicon-on-Insulator, kurz SOI, möglicherweise doch ein Fehler war. AMD hat SOI bereits seit längerem eingeführt.

Auch technologisch scheint Intel langsam ins hintertreffen zu geraten, nahdem man jahrelang, um nicht zu sagen jahrzentelang, technologischer Marktführer war scheint AMD Intel nun im Eilzugstempo überholt zu haben. X86-64, Hypertransport und der in den Prozessor integrierte Speichercontroller sind nur einige Features welche es AMD ermöglicht haben Intel auf dem Desktop Markt hinter sich zu lassen.

Nun wurde bei Planet3Dnow! eine weitere interessante Entdeckung gemacht, so scheinen sich in Intels neuem SSE4 Methoden zu finden welche AMD anno dazumal mit dem 3DNow! Befehlsatz - Intels Pendant heist MMX - eingeführt wurde.

Quote:
Mittlerweile gibt es ja schon die eine oder andere Technologie, die Marktführer Intel von AMD übernommen hat. Am wichtigsten ist hier natürlich AMDs 64 Bit x86 Erweiterung x86-64 zu nennen, welche AMD heute AMD64 nennt und bei Intel das Akronym EM64T trägt. Im Prozessorgeflüster der aktuellen C't beschreibt Andreas Stiller nun ein interessantes Detail des kommenden SSE4 Befehlssatzes:

Quote:
Und nun entdeckte ich bei den noch undokumentierten SSE4-Befehlen - die Microsofts Masm und dumpbin V8.0 schon beherrschen - weitere nicht-intelianische Spuren. Die Opcodes der neuen Befehle 0Fh 38h ... xx (für MMX) und 66h 0Fh 38h ... xx (für XMM) sind nämlich anders als bei Intel bislang üblich nicht vorne, sondern hinten angehängt, hinter dem so genannten modR/M-Byte und möglichen Offsets und Indices.


Genau diese Strukturierung von Befehlen hat AMD erstmals in den 3DNow! Befehlserweiterungen das erste mal genutzt und, wie Stiller vermutet, könnte darauf sogar ein Patent haben.


Nachdem AMD den hauseigenen Dual Core Opteron präsentiert und vorgeführt hatte zog Intel nach, diverse Spekulanten wagen es jedoch zu behaupten, Intels Vorführung sei keine Dual Core CPU sondern ein Dual Prozessor System gewesen. Wie lange dauert es also noch, bis Intel einen Pentium zeigen kann welcher über eine weitere gesteigerte Pro-MHz Leistung verfügt?

Quo vadis Intel?


Heute haben wir schon wieder ein neues Review für euch bereit.
Dieses Mal handelt es sich im das neuste Netzteil aus dem Hause OCZ, das PowerStream 520.

OCZ PowerStream 520

Mit dem PowerStream 520 bringt OCZ ein äusserst leistungsstarkes Netzteil auf den Markt, welches vor allem die Overclocker-Community ansprechen soll. Features wie justierbare Spannungsleitungen sowie eine Statusanzeige bezüglich des Auslastung der einzelnen Leitungen zeigen funktionale Aspekte. Nicht ganz nebenbei versuchte OCZ auch ein ansprechendes Design zu entwerfen, welches nicht nur Overclocking- sondern auch Moddingfetischisten ansprechen soll. Wie OCZ all dies umsetzte erfahrt ihr im folgenden Review.

Folgender Link führt zum Review.


Lord_Frag, ein Member unserer Community, hat ein weiteres Review verfasst, welches wir heute online gestellt haben. An dieser Stelle bedanken wir uns auch wieder recht herzlich bei Lord_Frag für seine Arbeit.

Doom 3

In naher Zukunft schiesst Sie Id Software nicht auf den Mond sondern auf den roten Planeten, dort sollen Sie wie schon im Vorgänger die Arbeit fürs Grobe tätigen, einmal auf der Marsbasis angekommen dürfen Sie sich die Füsse Wundlaufen und die schönen Shader und dynamischen-Lichteffekte in den strotzenden Innenarealen begutachten.

Folgender Link führt euch zum Artikel.


Vor nunmehr ein paar Wochen schon erhielt ocaholic.ch von Rene Zak, Chefredakteur von Dark-Tweaker.com, eine Mail, dass er aufgrund von Abmahnungskosten seine Website einstellen müsse.

Planet3DNow! hat nun eine interessante, sowie aufschlussreiche News bezüglich der in der Szene der Hardware-Seiten grassierenden Abmahnwelle verfasst.

Folgender Link führt zur News.


In den letzten Tagen findet man auf diversen Websites immer mehr Spekulationen weshalb die Spitzenmodelle beider Top-Grafikkartenhersteller kaum am Markt erhältlich sind. Die X800 XT PE wird wegen ihres Zusatzes PE schon als so genannte "Press Edition" betituliert, aber auch GeForce 6800 Karten sind kaum erhältlich.

Die meisten Verbraucher nehmen nun an, dass dies an der schlechten Ausbeute an Chips, welche zu solchen Taktraten fähig sind, liegt. Doch nVidia behauptet genügend Chips ausgeliefert zu haben, wo liegt also der Hase im Pfeffer?

Der Inquirer - Hardware-Gerüchteküche Nr. 1 im Internet - behauptet nun, dass das Problem bei Samsung liegt. Samsung stellt, als momentan einiziger Hersteller, die hoch gezüchteten GDDR3 Chips her, welche auf den Grafikkarten beider Hersteller verbaut werden.

Doch auch die Chiphersteller, namentlich ATI und nVidia scheinen grosse Probleme mit der Fertigung zu haben, so spricht man davon, dass nur ca. 30% der produzierten Chips in den Topmodellen verbaut werden können. Mit den restlichen 70% werden dann neuartige Modelle geschaffen wie die heute vorgestellte GeForce 6200 welche leistungsmässig etwas unter dem Niveau einer Radeon X600 liegt, lediglich in Doom 3 kann sie es sogar mit einer ATI X700 aufnehmen.


Mit dem Athlon64 hat AMD neben dem 64bit Feature noch weitere Innovationen eingeführt, unter anderem ein NX-Bit genanntes Feature.

Dieses "NX-Bit" soll verhindern, dass Malware auf dem Computer ausgeführt wird, sprich Viren und andere Schädlinge sollen im Ansatz ausgerottet werden. Mit dem SP2 für Windows XP wird dieses Feature nun auch softwareseitig unterstützt.

Die Leute vom "Grünen Planeten" - Planet3DNow! - haben diese Funktion nun genauer unter die Lupe genommen und analysiert. Den sehr lesenswerten Artikel findet ihr hier.


Seit gestern Nachmittag steht Half-Life 2 über Steam zum Kauf bereit. Valve hat nun die Preise für die Steam-Versionen bekannt gegeben: Die Bronze-Fassung kostet knapp 50 Dollar, für "Silber" werden 60 Dollar fällig und für die Gold-Version muss man 90 Dollar berappen. Wie versprochen, erhalten Kunden, die über Steam ordern, schon heute die Vollversion von Counter-Strike Source!


Am 19. Oktober dieses Jahres soll laut dem Inquirer die vierte Generation des nForce Chipsatzes das Licht der Welt erblicken, allerdings werden vorerst nur 2 der 3 geplanten Versionen vorgestellt. Die Version mit SLi und Dual Prozessor Support soll zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden.

Mit dem nForce 4 erblickt neben dem FX55 und der GeForce 6600 GT ein weiteres Higlight das Licht der Welt in diesem Oktober!


Wie ich heute im "20 Minuten" gelesen habe, wird sich der Release-Termin von Half Life 2 eventuell bis ins Jahr 2005 verschieben.
Valve und dessen Publisher haben einen Streit vor Gericht, was zur Folge haben könnte, dass das Spiel erst mit einer Verzögerung von sechs Monaten released wird.

Die Quelle findet ihr hier.

Vielen Dank an Die_2 für die News.


Heute konnten wir ein weiteres Review online stellen, welches diesemal von einem Member der Community, Lord_Frag, verfasst wurde. An dieser Stelle bedanken wir uns auch recht herzlich für die Arbeit, welche er geleistet hat.

Ground Control2: Operation Exodus: Kurzer Ausschnitt

"Wir befinden uns im Jahre 2741. Nach dem ersten Krieg im Vorgänger trennte sich der Weltraum in eine innere und eine äußere Sphäre. In der Äußeren bildete sich die Nordstern-Allianz (NSA), die fortan ein Leben in Harmonie und Einklang zwischen allen Planten ermöglichte und die Schrecken des Ersten Krieges vergessen ließ. Ground Control 2 spielt ca. 200 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils und handelt vom Konflikt zwischen der Northern Star Alliance (NSA) und der terranischen Allianz"

Zum Review gelangt ihr über folgenden Link.


Der Hersteller von Festplatten, Seagate, bringt mit der Momentus 5400.2 die erste 100GB grosse Notebook-Festplatte auf den Markt, welche zudem mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 5400 Umdrehungen pro Minute arbeitet.

Die Momentus 5400.2 soll nicht nur durch ihre Grösse überzeugen können auch ihre Geschwindigkeit soll verglichen mit dem Vorgängermodell, bei welchem die Platter mit 4200 Umdrehungen pro Minute drehten, um bis zu 50% steigen. Auch beim Stromverbrauch wurde angesetzt, sprich die Moments 5400.2 wird deutlich weniger Strom verbrauchen als ihr Vorgängermodell.

Als spezielles Goodie ist die Momentus 5400.2 äusserst Robust gegen Stösse. So soll sie solche bis 900G verkraften können ansonsten hätte man bei Seagate immernoch eine Garantie von 5 Jahren.


Da laut den Wettbewerbshütern der Europäischen Union Microsoft seine Monopolstellung brutal ausgenutzt habe, wurde in Brüssel ein Schadensersatz von 497 Millionen Euro gefordert, welchen Microsoft zu bezahlen habe.

Um diese Schadensersatzklage zu umgehen, investierte Microsoft in den letzten Monaten Millionen um ein Betriebssystem ohne integrierten Windows Media Player herzustellen. Als Sahnehäubchen aber wurde gefordert, dass Microsoft bestimmte Code-Details herausgebe, womit man bei Microsoft schnell auf einen blanken Nerv tritt.

Aufgrund eines Einspruches liegt Microsoft nun mit dem kompletten Rechtsstreit vor dem Luxemburger EU-Berufungsgericht. Diesem unterliegt nun die Pflicht zu entscheiden, ob es die Sanktionen bis zu einem entgültigen Urteil aussetzt oder nicht.
Erst wenn an dieser Stelle ein Urteil fällt, ist klar, ob Microsoft ein Window ohne WMP auf den Markt bringen wird.


Von den 100 Millionen geplanten Downloads von Microsofts Service Pack 2 wurden bis anhin erst 20 Millionen realisiert.

Marktexperten sowie Microsoft Mitarbeiter sind sich einig, dass das Service Pack 2 mit all seinen neuen Sicherheitsfeatures das umfangreichste Update bisher darstellt. Da aber zahlreiche Programme gar nicht oder erst nach beachtlichem Programmieraufwand einwandfrei oder überhaupt mit in Verbindung mit dem Service Pack 2 funktionieren, fiel der Zuspruch zu Service Pack 2 bisher geringer aus als geplant.
Microsoft hat aufgrund dessen eine Liste herausgegeben in welcher empfohlen wird und welchen Umständen welche Sicherheitsfunktionen zu deaktivieren seien.


VIA Technologies, Hersteller von Chipsätzen kündigte am Freitag an Chipsätze, für die AMD Athlon 64 Plattform zu fertigen, welche PCI-Express unterstützen. Unterstützt von neuen Technologien werden Computer, die auf dem VIA K8T890 und AMD Athlon 64 basieren für die Zukunft genügend Performancereserven bieten.


Die Neue Northbridge

Der kürzlich angekündigte K8T890 Chipsatz für AMD Athlon 64, AMD Sempron und AMD Opteron Prozessoren wird in verschiedenen Formfaktoren inklusive Chips mit 800MHz und 1000MHz HyperTransport Bus verfügbar sein. Die wichtigste Neuerung VIAs ist die zukünftige Verfügbarkeit von einem PCI-Express x16 Kanal für Grafikkarten und vier PCI-Express x1 Kanälen für sonstige Erweiterungskarten.

Resized Image


Laut einer Roadmap, welche kürzlich ins Internet gelangte, soll VIA auch Dual-PCI-Express Slots für high-end AMD Athlon 64, AMD Sempron und AMD Opteron Plattformen auf den Markt bringen.


Am heutigen Tage gab AMD bekannt eine neue Unternehmenszentrale in Penking bauen zu können. Diese soll alle Geschäftaktivitäten in China koordinieren und zudem dazu beitragen auf Besonderheiten des chinesischen Marktes einzugehen.

Quote:
„Die Entscheidung für Peking hilft uns, die Entwicklung und Auslieferung neuer AMD Produkte für einen unserer wichtigsten globalen Märkte sowie für eine rasant wachsende Technologieregion voranzutreiben,“ so Hector Ruiz, AMDs Chairman und CEO, auf einer Pressekonferenz in Peking. „Durch diese Neuerung können wir unsere Partnerschaften mit Unternehmen vor Ort intensivieren, Produkte und Dienstleistungen auf lokale Marktbedürfnisse anpassen und unser Technologieangebot weiter verbessern. Für unsere Kunden sowie die Endanwender in dieser Region bedeutet dies, eine noch größeren Auswahl an AMD Produkten,“ so Karen Guo, Corporate Vice President von AMD und President und General Manager von AMD (China) Co. Ltd."


AMD bestätigt mit dieser Ankündigung sein langfristiges Engagement auf dem chinesischen Markt wobei dieser dem Unternehmen attraktive Zukunftsaussichten bietet.


In der letzten Zeit erschüttet sich eine regelrechte Abmahnwelle über das Internet. Mittlerweile hat diese Flut auch deutschsprachige Seiten erreicht wie beispielsweise Dark Tweaker und Geekster. Diese haben wissentlich oder versehentlich Software in ihre Downloadbereiche gestellt, welche Kopierschutze zu umgehen vermag.

Diesbezüglich ein Statement von Dark Tweaker, welches wir per E-Mail vom Chefredakteur Rene Zak bekommen haben:

Quote:
Guten Abend Kollegen!

Einigen von euch wird das Thema schon bekannt vorkommen, Abmahnungen. Es gibt eine Kanzlei in München, die haben es sich zur Aufgabe gemacht, alle Seiten, die einen Download oder Verlinkung zu einer illegalen Software oder Ähnliches haben, abzumahnen. Einigen Seiten ist es schon letztes Jahr passiert, nach Österreich ist es erst jetzt vorgedrungen, da wir uns mit der Art von Gesetzen nicht so kritisch befassen, wie ihr!

Uns hat es auch erwischt und wir müssen auch einen Teil der geforderten Kosten übernehmen. Deswegen meine Warnung an euch, entfernt alles, was mit DVD rippen und Ähnliches zu tun hat. Auch Links zu anderen Seiten, die sich mit dem Thema befassen oder diese Files anbieten sind illegal. Derzeit gehen sie wieder alle Hardwareseiten durch und sind mit vielen Informanten unterwegs, da 2 Anwälte alleine keine 2000 Abmahnungen in einem Jahr schaffen können.

Unsere Zukunft ist ungewiss, da wir keine große Kohle mit der Seite machen. Kontrolliert eure Downloads und Newsberichte, mehr wollten wir nicht sagen. Es gibt derzeit viele Augen im Netz, die Geld machen wollen.

Rene Zak
Admin of Dark][Tweaker


Wir hoffen, dass keine weiteren Hardwareseiten aufgrund solcher Missgeschicke ihre Pforten schliessen müssen und schliessen uns oben genannten Empfehlungen an.
« 1 ... 840 841 842 (843) 844 845 846 ... 858 »
Games - Half-Life 2, der Kracher - News - ocaholic