Derzeit treten beim Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab aufgrund von Serverproblemen Updateschwierigkeiten bei diversen Produkten auf.

Quote:
Problems with update on 27.12.2006
Today after 3 a.m. (GMT +3) users experience problems with updates of av bases.

Kaspersky Lab update servers were restarted in connection with high rate of update attempts.
We are bringing our apologies for the caused inconveniences and beg for your understanding of the situation.
Kaspersky Lab IT group is doing everything possible to correct this as soon as possible.

Betroffende Produkte:
▪ Kaspersky Anti-Virus 6
▪ Kaspersky Internet Security 6
▪ Kaspersky Anti-Virus 6 MP1
▪ Kaspersky Internet Security 6 MP1
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 Personal MP5 (build 5.0.676)
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 Personal Pro MP5 (build 5.0.676)
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 for Windows Workstations MP5 (builds 5.0.676 - 5.0.712)
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 for Windows Workstations MP4 (builds 5.0.527 - 5.0.52
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 for Windows Workstations MP3 (builds 5.0.175 - 5.0.22
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 SOS
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 for Windows File Servers MP4 (builds 5.0.77 - 5.0.7
▪ Kaspersky Anti-Virus 5.0 for Windows File Servers MP3 (builds 5.0.72 - 5.0.74)
▪ Kaspersky Administration Kit 5.0 MP3 (builds 5.0.1104 - 5.0.1152)
▪ Kaspersky Administration Kit 5.0 MP2 (build 5.0.0474)

Kaspersky Lab: Troubleshooting - Problems with update on 27.12.2006


Der von NGOHQ.com, basierend auf dem offiziellen ATI Catalyst® 6.12 (x86) Driver, auf Leistung und Bildqualität optimierte, alternative Grafikkartentreiber NGO ATI Optimized Driver, steht in der Version 1.6.12 zum Bezug bereit.

Download NGO ATI Optimized Driver v1.6.12 Driver (x86)
ATI Catalyst® 6.12 (x86) inkl. Catalyst Control Center


Quote:
HP iPAQ wird unterhaltsam und VoIP-fähig
Einen kleinen Alleskönner stellt jetzt Hardware-Hersteller Hewlett Packard (HP) mit dem "iPAQ rx4240" vor. Der Pocket-PC ist mit Microsoft Windows Mobile 5.0 und VoIP-Funktionalität ausgestattet, um mit Diensten wie Skype und Co. übers Internet zu telefonieren. Außerdem finden in dem schicken, schmalen Gehäuse auch Bluetooth und WLAN für drahtlose Datenübertragung sowie einige Multimedia-Fähigkeiten Platz.

Arbeit und Unterhaltung
Der "mobile Unterhaltungskünstler", wie ihn HP stolz nennt, geht weit über das klassische Aufgabenfeld eines Pocket-PCs, wie Organizer und E-Mail-Versand hinaus: So können auf dem 2,8-Zoll-QVGA-Touchscreen mit dem vorinstallierten Windows Media Player 10 Mobile unter anderem auch Videos betrachtet werden. Auch Musik kann der gerade mal 102x63,5x17,5 Millimeter große Pocket-PC liefern.

Resized Image

Quote:
Trotz seines Unterhaltungswerts liefert der HP iPAQ rx4240 volle Terminkontrolle, mit Kalender, Kontaktverwaltung, Aufgabenplaner, Microsoft Outlook sowie das Mobile Office Suite mit Word, Excel und PowerPoint fürs mobile Arbeiten. Für schnellen Programmzugriff und Steuerung finden sich an den Seiten des Pocket-PCs Direkttasten sowie ein 360-Grad-Scrollrad. Der Hörgenuss wird durch einen 5-Band-Equalizer und ein 3D-Sound-Regler erhöht.

onlinekosten.de: HP iPAQ wird unterhaltsam und VoIP-fähig


nVIDIA und dessen Partner veröffentlichen überarbeitete BIOS-Versionen, welche die gegebenenfalls auftretenden Probleme des SATA-Datenverlustes etc. im Zusammenhang mit nVIDIA-konzipierten Mainboards, basierend auf dem nVIDIA 680i-Chipsatz, bereinigen (ocaholic.ch berichtete).

Plattform:
▪ nVIDIA nForce® 680i SLI Motherboard "Designed by NVIDIA"

Betroffene Mainboards:
▪ EVGA nForce 680i SLI motherboard
▪ BFG nForce 680i SLI motherboard
▪ Biostar TF680i SLI Deluxe
▪ ECS PN2-SLI2+

Details:
This update is related to SATA disk drives and system instability. System instability is observed in the following ways (not a complete list):
▪ Random application shutdown
▪ Corrupted boot drive
▪ "Blue screen of death"
▪ Corrupt data

This update will improve system stability and prevent future stability issues related to SATA disk drives on those systems requiring this hotfix.

Quote:
This morning, NVIDIA and its partners released a new system BIOS for the NVIDIA nForce 680i SLI "Designed by NVIDIA" motherboards. These are the motherboards designed by NVIDIA and sold by EVGA, BFG, Biostar, and ECS. This BIOS update eliminates a bug related to the operation of SATA hard disk drives experienced by some customers. The bug is specific to these "Designed by NVIDIA" motherboards, and is not present on any other NVIDIA nForce 680i SLI motherboard, nor is it present in our MCPs (chipsets). Please click here and choose the manufacturer of your motherboard to download the appropriate update. NVIDIA strongly recommends that all customers upgrade their motherboards to this new BIOS, regardless of whether or not they have experienced this bug.

Source: techPowerUp! - NVIDIA nForce 680i BIOS Updates
[H]ard|OCP: New 680i BIOS Update!

nVIDIA: Hotfix NV121906 – Update for SATA Disk Drives


Der Softwarehersteller Smart Projects veröffentlicht die aktualisierte, multilinguale Version 2.0 des renommierten Tools Isobuster zur Datenrettung von beschädigten CDs, DVDs, BDs ("Blue laser Discs", "Blu-Ray Discs") sowie HD DVDs ("High Definition DVDs"). Unterstützt werden sämtliche gängigen Filesysteme und Formate.

Smart Projects Home Page
IsoBuster 2.0: Änderungen - Verbesserungen - Bug-Fixes


Die für Plextorbrenner umfangreichen Konfigurationssoftwaren PlexTools Professional XL Update (nur für aktivierte PTPXL Installationen) sowie PlexTools Professional LE Update sind in den Versionen 3.12 erschienen.

PlexTools Professional XL/LE Update v3.12
SecuViewer (SecuRec Disc Viewer) 1.06
Plextor Home Page


Quote:
Trend-Micro: Reich werden mit Sicherheitslücken
Sicherheitslücke ist nicht gleich Sicherheitslücke. Wer sich mit dem Thema auskennt, kann in Untergrund-Foren bares Geld machen. Nach Angaben des japanischen Antiviren-Anbieters Trend Micro werden auf speziellen Auktionsplattformen Sicherheitslücken für Software angeboten. Die Angebote erzielen Preise von bis zu 50.000 US-Dollar.

Vista-Lücken hoch im Kurs
Das amerikanische Online-Magazin eWeek zitiert Forscher von Trend Micro, die die Untergrund-Auktionsplattform entdeckt haben sollen. 50.000 Dollar kostet zum Beispiel ein Zero-Day Eploit für Windows Vista. Andere, weniger populäre Sicherheitslücken sind günstiger zu haben. Doch auch Trojaner und Viren sollen auf der Auktionsplattform feilgeboten werden.

onlinekosten.de: Trend-Micro: Reich werden mit Sicherheitslücken
eWeek.com: Hackers Selling Vista Zero-Day Exploit


Quote:
Ultra is well known for being the first company to produce modular power supplies, debuting the X-Connect range last year. Now, the company plans to introduce SLI capable 1kW(1000W) PSU, that is modular. It sports a massive number of connectors on the back, including enough to power a couple of GeForce 8800 GTXs. The product will be on the market by the end of the year. Two variations, 800 and 600W will also be available at this time.



Click pics to enlarge

techPowerUp!: Ultra Modular 1kW PSU Spy Shots (Source)
bit-tech.net: Ultra modular 1kW PSU spy shots (Key Source)


Quote:
Wenige Mainboards von Problemen mit S-ATA-Laufwerken betroffen

Einige Mainboards mit Nvidias neuem Highend-Chipsatz 680i-SLI können Daten auf den daran angeschlossenen SATA-Festplatten ruinieren. Das Unternehmen gestand den Fehler gegenüber einer US-Webseite ein und liefert bereits ein BIOS-Update als Abhilfe.

Wie Nvidias Chipsatz-Chef, Drew Henry, gegenüber HardOPC erklärte, liegt das Problem aber nicht am Chipsatz selbst, sondern im Design bestimmter Mainboards. Der Nvidia-Manager gab freimütig zu, dass es sich dabei nur um Boards handelt, die Nvidia selbst entworfen hat. Er nannte als Gegenbeispiele die Modelle "Striker Extreme", "P5N32-E SLI" und "P5N-E SLI" von Asus mit dem 680i, welche den Fehler nicht aufweisen würden. Auch HardOCP hatte in seinen Tests mit den Asus-Boards keine Probleme.

Als Lösung hat Nvidia zusammen mit eVGA eine Beta-Version des neuen BIOS in der Version P23 entwickelt, welche die SATA-Fehler beheben soll. Laut Drew Henry gehen dabei weder Funktionen noch Leistung verloren und es soll sich nicht um einen "Workaround" handeln. Das BIOS läuft - wie bei Mainboards üblich - aber nur auf dem betroffenen Board. Es erschien auch erst am 18. Dezember 2006 - wer also Fehler bei einem anderen 680i-Board befürchtet, sollte bei seinem Mainboard-Hersteller nach einem aktualisierten BIOS mit den neuen SATA-Timings fragen.

Zusammenfassung:
Der besagte SATA-Datenverlust im Zusammenhang mit nVIDIAs 680i-Chipsatz tritt gegebenenfalls ausschliesslich auf nVIDIA konzipierten und gefertigten Mainboards auf.

Weiterführende Informationen:
Golem.de: Neues BIOS: Nvidia patcht Chipsatz 680i gegen Datenverlust
HardOCP: NVIDIA nForce 680i Solutions - FAQ
[H]ard|Forum: New Bios update EVGA 680i P23 BETA
EVGA: P23 BETA BIOS - SATA ISSUE


Das preisgekrönte Tool TuneUp Utilites, zur Bereinigung und Optimierung des Windows-Betriebssystems, steht in der Version 2007 (Build 6.0.1255) in englischer Sprache zum Bezug bereit.

Mittels der integrierten Update-Funktion lässt sich die Software bequem und mühelos aktualisieren.

TuneUp Utilites 2007 Home Page (englisch)
TuneUp Utilites 2007 (deutsch)


Bei einigen Usern stösst das nun standardmässig implementierte Catalyst Control Center des ATI Catalyst-Drivers auf Widerstand. NGOHQ.com bietet den Catalyst-Driver 6.12 mit dem bekannten (legendären) Control Panel zum Download an.

Download ATI Catalyst 6.12 (x86) mit Control Panel


Quote:
Websense warnt vor einem besonderen Schädling, der sich via Skype verbreitet.

Laut den Sicherheitsexperten von Websense [1] verbreite sich derzeit via Skype-Chat die Aufforderung, eine Datei herunterzuladen. Dabei handelt es sich um einen Wurm der besonderen Art. Er installiert einen Passwortspion und verfügt über besondere Schutzfunktionen gegen Antiviren-Software. Anwender sollten deshalb auch via Skype keine Datei unbekannter Herkunft herunterladen.

Quelle: PCtipp.ch - Skype-Wurm verbreitet sich




Intel ändert für deren Prozessoren Core 2 Duo E6300/E6400 (Conroe) sowie Xeon 3040/3050 (Dual-Core) das bisherige Stepping B-2 auf L-2. Untere Liste verdeutlicht die Neuerungen der Modifikationen.

Quote:
Intel is initiating a B-2 to L-2 stepping conversion for Intel Core 2 Duo processors E6300 & E6400 (Conroe) and Dual-Core Intel Xeon processors 3040 & 3050 (UP Xeon processors based on Conroe) where they will undergo the following changes:

▪ New S-Spec and MM numbers for the converting products
▪ CPUID will change from 6F6 to 6F2
▪ Extended HALT power specification will reduce from 22 Watts to 12 Watts
▪ Die size optimized for manufacturability
▪ Minor visible difference between the B-2 and L-2 packages
▪ L-2 package is pin compatible with B-2 package


Click pic to enlarge

Source: techPowerUp! - B-2 to L-2 Stepping for 2MB Conroes


MIT's Department of Physics und das Research Laboratory of Electronics forschen gemeinsam an einer Technik, die erlauben soll, Energie auf kurze Entfernung ohne Kabel zu übertragen.

Diese Technik basiert auf der Erzeugung eines elektromagnetischen Feldes. Trifft dieses Feld ein Gerät, das selber ein solches Feld mit gleicher Resonanz erzeugt, kann es zu einer Energieübertragung kommen.

Quote:
Soljacic realized that the close-range induction taking place inside a transformer--or something similar to it--could potentially transfer energy over longer distances, say, from one end of a room to the other. Instead of irradiating the environment with electromagnetic waves, a power transmitter would fill the space around it with a "non-radiative" electromagnetic field. Energy would only be picked up by gadgets specially designed to "resonate" with the field. Most of the energy not picked up by a receiver would be reabsorbed by the emitter.

Quelle: Massachusetts Institute of Technology

MIT Tech Talk - November 15th, 2006 (Download PDF-File)


OCZ stellt die ersten Speichermodule mit integrierter Wasserkühlung vor.

Das PC9200 FlexXLC Kit besteht aus zwei 1GByte-Modulen inkl. Wasserkühlblock.

Der Speichertakt liegt bei 1'150 MHz mit 5-5-5-18 Timings.

Resized Image


Resized Image


Quelle: OCZ Technology


Der alternative Browser Opera steht in der finalen, internationalen Version 9.10 zum Bezug bereit und wartet mit einem integrierten BitTorrent-Client auf. Multilinguale Edition.

Change Log
▪ Tabbed browsing and pop-up blocking
▪ Opera integrated search
▪ Integrated search
▪ Improved security
▪ Password manager
▪ Opera skins
▪ Customization
▪ Integrated voice features
▪ Full support for Gmail
▪ Atom newsfeeds
▪ First Web browser to natively support Scalable Vector Graphics (SVG)

Download Opera 9.10 international (final)


Quote:
Hard|OCP has published an article that discusses nVIDIA's nForce 680i chipset. While this chipset is known to most as the best clocking Intel chipset on the market, some have grown to hate it because of frequent BSODs and errors.

  • To be succinct, some nForce 680i motherboards have SATA issues. Data seems to get corrupted for no reason causing BSODs and corrupted hard drive errors. Obviously there is a reason, but the problem to the end user may seem very sporadic. The problems are severe enough that they can render a new system build useless. Talking to nVIDIA about this, we came up with the answers to a few questions, but no solutions.

  • Yes, nVIDIA is aware of the 680i issue and has been able to recreate it in their test labs.

  • Yes, nVIDIA is working to fix this.

  • Yes, nVIDIA states it is not a hardware issue, but rather a driver issue so we are all hoping for a fix.

Source: techPowerUp! - nVIDIA nForce 680i Chipset Problems
Key Source: Hard|OCP - nVIDIA nForce 680i Chipset Problems


Die Antivirensoftwaren Kaspersky Anti-Virus, Kaspersky Internet Security, Kaspersky Antivirus for Windows Workstation sowie Kaspersky Antivirus for Windows File Servers des Sicherheitsunternehmens Kaspersky Lab sind in den Versionen 6.0.2.542 Beta (Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch) für Windows Vista erschienen.

Kaspersky - (Beta) Product Downloads:
ftp://kav2006:Fynb02dbhec60@data.kaspersky.ru

Kaspersky Lab Forum


Das Plug-In Fasterfox für Mozilla Firefox enthält eine Vielzahl von Optimierungsfunktionen zur Steigerung der Effizienz (manuell sowie automatisch) des Browsers und kann nach belieben jederzeit problemlos entfernt werden (unterstützt Firefox 2.0).

Bemerkung:
Die Version 2.0.1 ist derzeit nicht mittels der in Firefox integrierten Updatefunktion zu beziehen, da sich die entsprechende Home Page des Anbieters nicht auf dem neusten Stand befindet.

Folgende Links verweisen auf zwei Fasterfox-Mirrors. Durch Klick auf die Datei fasterfox-2.0.1-fx.xpi wird das Plug-In installiert.

Mirror 1: Fasterfox-Archiv
Mirror 2: Fasterfox-Archiv

Fasterfox Home Page
« 1 ... 808 809 810 (811) 812 813 814 ... 867 »
Software - Kaspersky Lab - Updateprobleme - News - ocaholic