Review: ARCTIC Alpine 64 Plus VS AMD Stock Llano A8-3870K


Published by Christian Ney on 04.06.12
Page:
« 1 2 3 (4) 5 6 7 ... 11 »

Aufbau und Design

Aufbau

Der ARCTIC Alpine 64 Plus besteht vollständig aus Aluminium. Dabei handelt es sich um einen Kühler, der aus einen Block gefräst wurde. Insgesamt findet man 32 Aluminium-Lamellen, die die Verlustleistung an die aufnehmen und abgeben. Gekühlt werden diese von einem 92 x 20 Millimeter PWM-Lüfter. Betrachtet man die Bodenplatte, dann findet man bereits aufgetragene Arcitc MX-4 Wärmeleitpaste sowie eine feine Struktur anstelle von einer glänzend, glatten Oberfläche.




Design

Bei diesem Kühler sind uns keine Fehler bei der Fertigung aufgefallen. Tatsache ist, dass der Apline 64 Plus deutlich wertiger aussieht und sich auch wertiger anfühlt als der Boxed-Kühler von AMD. Hinzu kommt, dass er grösser ist und auch über einen grösseren Lüfter verfügt. Ferne kann auch die Wärmeleitpaste überzeugen, die sozusagen ein Referenzprodukt darstellt.




Lüfter

ARCTIC bestückt den Alpine 64 Plus mit einem 92-Millimeter-Lüfter, der über PWM-Funktionalität verfügt. Die Umdrehungsgeschwindigkeit des Lüfter kann zwischen 600 Umdrehungen pro Minute und 2'000 Umdrehungen pro Minute variieren. Weiter gibt es ein Flüssigkeitslager, das auf angenehme Laufruhe hoffen lässt.  


Seite 1 - Einleitung Seite 7 - Testresultate PWM
Seite 2 - Vorschau Seite 8 - Testresultate 12 Volt
Seite 3 - Spezifikationen / Lieferumfang Seite 9 - Testresultate 7 Volt 
Seite 4 - Aufbau und Design Seite 10 -
Seite 5 - Montage Seite 11 - Fazit
Seite 6 - Testsystem  



Diesen Artikel im Forum diskutieren.




Navigate through the articles
Previous article Review: ARCTIC Accelero S1 PLus + Turbo Module (Passive und Aktiv) Review: Cooler Master TPC 800 Vapor Chamber Tower Cooler Next article
comments powered by Disqus

Review: ARCTIC Alpine 64 Plus VS AMD Stock Llano A8-3870K - Kühlung > Luftkühlung - Reviews - ocaholic