Corsair K70 LUX RGB Review


Published by Marc Büchel on 11.09.17
Page:
« 1 2 3 (4) 5 6 »

Nähere Betrachtung

  • K70 LUX RGB
  • K70 LUX RGB
  • K70 LUX RGB
  • K70 LUX RGB

Sobald man die K70 LUX RGB anhebt, realisiert man, dass es sich um ein äusserst stabiles Keyboard handelt. Diese Tastatur bietet maximale Qualität, egal zu welchem Zeitpunkt und im Allgemeinen gestaltet sich die Nutzung angenehm. Führt man sich die verwendeten Materialien zu Gemüte, dann findet man unterschiedliche Kunststoffe sowie Aluminium. Dabei gibt es eine Deckplatte aus Aluminium sowie Tastenkappen aus ABS, eine Bodenplatte und eine Handballenauflage, die ebenfalls aus Kunststoff gefertigt wird. Ferner setzt Corsair auf unterschiedliche Oberflächenbeschichtungen. Im Falle der Handballenauflage gibt es ein Soft-Touch-Finish. Die Tasten selbst wurden leicht angerauht und fühlen sich samtartig an. Hinsichtlich der Abmessungen handelt es sich um eine der kompakteren Tastaturen, die wir bislang zum Test hatten. Macht man sich auf die Suche nach einem integrierten USB-Hub, dann findet man einen zusätzlichen USB-Anschluss. Im Falle der Schalter kommen Cherry MX RGB Red zum Einsatz, die, wie auch alle anderen mechanischen Schalter von Cherry, alle samt für ein reaktives und angenehmes Tippgefühl sorgen. Der Auslöseweg beträgt bei diesen Schaltern die üblichen 2 Millimeter beträgt, wobei der gesamte Tastenhub bei 4mm liegt. Insofern ergibt sich das typische Tippgefühlt, das man von den Cherry MX Red Schaltern her kennt. Entsprechend der Tatsache, dass eine RGB-Beleuchtung verbaut wurde, ergeben sich in Kombination mit der Corsair CUE-Software schier unendliche Programmierungsmöglichkeiten.


  • K70 LUX RGB
  • K70 LUX RGB
  • K70 LUX RGB

Back

 


Betrachten wir die Rückseite genauer, dann gibt es hier nicht allzu viel Spannendes zu berichten. So findet man eine gleichmässige Oberfläche, in die an jeder Ecke ausklappbare Standfüsse eingelassen wurden. Wie üblich lassen sich so unterschiedliche Tippwinkel realisieren, sprich die Ergonomie kann den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst werden. Fener findet man zwei Aussparungen um die Handballenauflage einzuklicken.


Seite 1 - Einleitung
Seite 2 - Galerie / Lieferumfang
Seite 3 - Features
Seite 4 - Nähere Betrachtung
Seite 5 - Software
Seite 6 - Fazit




Navigate through the articles
Previous article Tesoro Excalibur SE Spectrum Review
comments powered by Disqus

Corsair K70 LUX RGB Review - Peripherie > Tastaturen - Reviews - ocaholic