Xigmatek Aquila Windowed Caseking King Mod Review


Published by Luca Rocchi on 20.03.15
Page:
« 1 2 3 (4) 5 6 7 8 »

Produktbeschreibung

Übersicht

   
   

Beim Dead Silence von Xigmatek handelt es sich um Cube-Gehäuse für mATX Mainboards, das mit einem modernen und schlichten Design versehen wurde. Die Front sowie die Umrandung des Deckels wurden mit Lochblech versehen. Bei den Seitenwänden findet man keinerlei Lochblech und auch keine Öffnungen für Lüfter, sprich es handelt sich um simple Metallplatten. Führt man sich den Deckel genauer zu gemüte, dann findet man dort das I/O-Panel mit zwei USB3.0-Anschlüssen und den üblichen Audio-Jacks. Die Rückseite des Gehäuses ist ebenfalls standard, sprich man findet vier Slotblenden, Platz für einen 120-Millimeter-Lüfter, die Öffnung für die I/O-Blende des Mainboards, zwei mit Gummiblenden versehene Aussparungen um Kabel oder Schläuche aus dem Gehäuse hinaus zu verlegen sowie den Platz für das Standard-ATX-Netzteil. Führt man sich die Unterseite dieses Gehäuses zu Gemüte, dann kann bekommt man nicht wie gewohnt vier Füsse zu Gesicht, sondern zwei Balken auf denen das Aquila steht. Diese Balken werden mit jeweils vier Schrauben befestigt und bestehen aus Kunststoff.

 
   
 



Seite 1 - Einleitung Seite 5 - Installation
Seite 2 - Vorschau Seite 6 - Belüftungsoptionen
Seite 3 - Lieferumfang Seite 7 - Temperaturen
Seite 4 - Produktbeschreibung Seite 8 - Fazit




Navigate through the articles
Previous article Xigmatek Mach Review Phanteks Enthoo Evolv ITX Review Next article
comments powered by Disqus

Xigmatek Aquila Windowed Caseking King Mod Review - Gehäuse - Reviews - ocaholic