Intel X38 Chipsatz am ASUS P5E3 Deluxe


Published by Jean-Luc Hadey on 10.10.07
Page:
« 1 (2) 3 4 5 »


Features und Funktionen

Mit dem X38 kommt ein weiterer Chipsatz von Intel, der 1333MHz Quad-Pumped FSB unterstützt, was ihn ready macht für die kommenden, in 45-Nanometer gefertigten, Penryn Prozessoren. Der X38 stammt aus der Bearlake Serie, die auch den bereits weit verbreiteten P35 beinhaltet. Beide wiederum sind die direkten Nachfolger von P965 und P975.

Resized Image


Das Herzstück des X38 bildet die X38MCH. Über diese werden zwei PCI Express 2.0 x16 Ports angesprochen. In diesem Falle wurde der "Wire Speed" verdoppelt von 2.5 auf 5 Milliarden Transfers pro Sekunde, sprich das theoretische Datentransfervolumen auf einer PCIe-Lane beträgt nun nicht mehr 250 sondern 500 MByte/s. Da sich bei aktuellen Grafikkarten ein Trend zu immer höheren Verlustleistungen manifestierte, beschloss man Grafikkarten über den PCI Express 2.0 Slot ganze 300 Watt zukommen zu lassen.
Bezüglich Speicher setzt Intel analog zum P35 auf den Advanced Memory Controller, der DDR2 sowie DDR3 unterstützt. Diese werden im Dual-Channel-Modus angesprochen werden, sofern zwei Speicherriegel ensprechend verbaut wurden.
Bei der Southbridge handelt es sich um das bekannte ICH9-Derivat, das ebenfalls auf dem P35 zum Einsatz kommt. Dabei können 12 USB Ports, drei weitere PCI Express Ports, 6 Serial ATA Ports, Intels High Definition Audio sowie Intels Quiet System Technology angesprochen werden.

Besonders am Speichercontroller des X38 ist die Eigenschaft, dass er XMP unterstützt. XMP steht dabei für Xtreme Memory Profile. Dieses erlaubt es den Speicherherstellern das SPD mit verschiedenen Timing-Konfigurationen zu versehen, die anschliessend anhand eines auf dem X38 basierenden Boards bequem und einfach im BIOS ausgelesen werden können.

Fortfolgend werden wir anhand eines ASUS P5E3 Deluxe und Kingston KHX DDR3 11000 Speicher aufzeigen was der X38 zu leisten im Stande ist. Diese Resultate werden anschliessend mit einem aktuellen, auf dem P35 basierenden Mainboard verglichen.




Navigate through the articles
Previous article Gigabyte P35C-DS3R Foxconn Mars Next article
comments powered by Disqus

Intel X38 Chipsatz am ASUS P5E3 Deluxe - Motherboards > Intel > Legacy - Reviews - ocaholic