CoolerMaster Stacker


Published by Marc Büchel on 07.09.04
Page:
(1) 2 3 4 »

Ein Gehäuse, welches maximal vierzehn Laufwerke, vier 120 mm Lüfter sowie zwei Netzteile fasst. Zudem soll es auch noch ATX und BTX tauglich sein. Diese Attribute hören sich ganz danach an als ob CoolerMaster mit dem Stacker auf der ganzen Linie überzeugen kann. In wiefern das Case tatsächlich ein Blockbuster ist, werden wir euch in diesem Review näher bringen.

Ein Gehäuse, welches maximal vierzehn Laufwerke, vier 120 mm Lüfter sowie zwei Netzteile fasst. Zudem soll es auch noch ATX und BTX tauglich sein. Diese Attribute hören sich ganz danach an als ob CoolerMaster mit dem Stacker auf der ganzen Linie überzeugen kann. In wiefern das Case tatsächlich ein Blockbuster ist, werden wir euch in diesem Review näher bringen.


Beigelegtes

Resized Image


Mit dem Gehäuse mitgeliefert bekommt man folgendes:

- Plättchen für die Laufwerke um diese ohne Schrauben zu befestigen
- Massenhaft Schrauben
- ATX Überbrückungsstecker
- ATX zu BTX Konverter-Stecker
- Netzteil-Einbaublenden
- Rollen mit Befestigungsmaterial
- Handbuch

Vor allem die beigelegten Rollen, für welche Gewinde im Boden integriert wurden, sind erwähnenswert. Sollte man das Gehäuse in einen 30 kg – oder gar noch mehr - File-Server verwandeln, so ist dies ein mehr als sinnvolles Feature.




Navigate through the articles
Previous article Super Flower 201 Alu black CoolerMaster Praetorian Next article
comments powered by Disqus

CoolerMaster Stacker - Cases - Reviews - ocaholic