Kurztest: Intels P45 am ASUS P5Q Deluxe


Published by Jean-Luc Hadey on 10.06.08
Page:
(1) 2 3 »

Resized ImageIntels neuer P45 Chipsatz ist der neue Nachfolger des erfolgreichen und äusserst zuverlässigen P35 und versucht mit PCI-Express-2.0-Unterstützung, zwei 8x Lanes für Crossfire sowie einem möglichen Speicherausbau von bis zu 16 GByte (P35 maximal 8 GB) und XMP "Extreme Memory Profile“ in dessen Fussstapfen zu treten.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Brack Electronics für die Bereitstellung des Asus P5Q Deluxe Testexemplars.

Resized Image


Was die Kombination aus Intel P45/ICH10R alles zu bieten hat, zeigen wir euch auf den folgenden Seiten.




Navigate through the articles
Previous article EVGA 750I SLI FTW Kurztest: Gigabyte X48T-DQ6 DDR3 Next article
comments powered by Disqus

Kurztest: Intels P45 am ASUS P5Q Deluxe - Motherboards > Intel > Legacy - Reviews - ocaholic