Seasonic Prime Titanium 750W Review

Published by Marc Büchel on 18.04.17
Page:
« 1 2 3 (4) 5 6 »

Ein Blick ins Innere



Den ersten Hinweis für ein qualitativ hochwertiges Netzteil findet man bereits bei dessen erster Betrachtung. Das Gehäuse besticht mit elegantem Design sowie einem hochwertigen Anstrich. Hinsichtlich der verchromten Deckplatte würden wir uns wünschen, dass diese austauschbar wäre und dem Lieferumfang solche in unterschiedlichen Farben beiliegen. Weiter wurde in diesem Netzteil ein hochwertiger Lüfter von Hong Hua spendiert, der mit einem FDB-Lager (Fluid Dynamic Bearing) bestückt ist.

Gleich am Eingang befindet sich die erste Filterungsstufe, der ein separates PCB spendiert wurde. Hier findet man zwei Y- und einen X-Kondesator. Folgen wir dem Stromfluss weiter so finden wir zwei Spulen, einen X- und vier Y-Kondensatoren sowie einen Überspannungsschutz. Beeindruckend sind mitunter die nun folgenden vier 5R199P power Transistoren von Infineon, die an einem dicken Aluminiumprofil montiert wurden. Weiter geht es nun mit einer Schottky Diode, die von Rohm stammt und auf die Bezeichnung SCS110AG hört sowie zwei 6R099 MOSFETs, die sich um die PFC kümmern. Nicht zu übersehen, sind die beiden APFC-Kondensatoren von Nippon Chemi-Con, die der KMR-Serie angehören und zum einen über 650uF bei 400V und zum anderen über 450uF bei ebenfalls 400V verfügen. Würde man sich die VRM zu Gemüte führen wollen, so müsste man an dieser Stelle das Netzteil auseinander löten, was wir bei unseren Reviews nicht machen. Dementsprechend gehen wir an dieser Stelle weiter zur Tochterplatine, die die diversen Schutzmechanismen beherbergt. Hierfür ist ein Weltrend WT7527 Chip zuständig. Bei den in diesem Bereich verbauten Elektrolytkondensatoren findet man solche von Nichicon. Machen wir uns auf die Suche nach dem PWM-Kontroller, dann finden einen CM6901, der üblicherweise mit einem CM6502 Kontroller bezüglich PFC kombiniert wird. Zu guter Letzt wenden wir uns noch der Tochterplatine zu, die mit den diversen, modularen Anschlüssen bestückt ist. Hier finden wir eine Vollbestückung vor, was ab dem Modell mit 850 Watt Ausgangsleistung der Fall ist. Auch an dieser Stelle verbaut Seasonic ausschliesslich Bauteile von höchster Qualität, sprich Kondensatoren von Nichicon und Chemi-Con.

  



Seite 1 - Einleitung
Seite 2 - Vorschau
Seite 3 - Lieferumfang / Eckdaten
Seite 4 - Ein Blick ins Innere
Seite 5 - Analyse der Leistungswerte
Seite 6 - Fazit




comments powered by Disqus

Seasonic Prime Titanium 750W Review - Netzteile - Reviews - ocaholic