Thermaltake Core V21 Review

Published by Luca Rocchi on 06.01.15
Page:
« 1 2 3 (4) 5 6 7 »

Produktbeschreibung

Übersicht

   
   

Beim Core V21 von Thermaltake handelt es sich um ein Mini-Tower-Gehäuse, das Platz für Hauptplatinen im MiniITX sowie mATX Formfaktor bietet. Darüber hinaus lassen sich auch umfangreiche Kühler installieren. Führt man sich den Deckel dieses Gehäuses zu Gemüte, dann findet man die für die Core Serie von Thermaltake bekannte Designsprache, wobi ausschliesslich Lochblech verwendet wird. Ebenfalls im Deckelbereich angebracht wurden entfernbare Staubfilter. Macht man sich auf die Suche nach den I/O-Anschlüssen, dann findet man einen Anschlussbereich, der mit zwei USB3.0-Ports und zwei Audio-Jacks versehen wurde. Hinsichtlich der Seitenwände findet man Panele, die über die jeweils selben Dimensionen verfügen, sprich die linke und die rechte Seitenwand können vertauscht werden. Zudem wurde die eine Seitenwand mit einem Sichtfenster aus Plexiglas versehen, wohingegen die andere mit vier Kunststoffüssen bestückt wurde. Sollte man dies wünschen, dann kann man sogar die Orientierung der Komponenten im Innern tauschen, in dem der Boden als Deckel verwendet wird und umgekehrt. Thermaltake hat bei diesem Gehäuse auch für Wasserkühlungen vorgesorgt, wobei es fünf Aussparungen zum Durchschlaufen von Schläuchen/Rohren für Wasserkühlungen gibt. Fürt man sich den Bodenbereich genauer zu Gemüte, dann findet man an dieser Stelle den Platz für das ATX Netzteil sowie vier Kunststoffüsse, die dem Gehäuse zu einem sicheren Stand verhelfen.

 
   
 



Seite 1 - Einleitung Seite 5 - Installation
Seite 2 - Vorschau Seite 6 - Belüftungsoptionen
Seite 3 - Lieferumfang Seite 7 - Fazit
Seite 4 - Produktbeschreibung  




comments powered by Disqus

Thermaltake Core V21 Review - Gehäuse - Reviews - ocaholic