EPoX mit erstem NForce4 Board

Seit der Ankündigung des Joint Venture mit der Elito Electronic GmbH war es lange Zeit über verdächtig ruhig um EPoX. Nun aber scheint der ehemals beinahe allgegenwärte Hersteller von neuem zum Leben zu erwachen.

Nun hat man mit dem EP-9NPA+ Ultra ein erstes nForce 4 Ultra Mainboard vorgestellt, welches auf eben diesem Chipsatz basiert und für den Sockel 939 konzipiert ist. Für den nForce 4 Ultra Chipsatz typisch verfügt das Board über einen PCI-e 16x-Slot, drei PCI-e 1x-Slots, drei PCI-Slots, vier SATA-II-Ports und zwei EIDE-Anschlüsse. Des Weiteren wartet das EP-9NPA+ Ultra mit integriertem Gbit-Ethernet Controller sowie einer Firewall auf.

Resized Image


Ab der fünften Kalenderwoche 2005 soll das EP-9NPA+ Ultra zu einem Preis von EUR 160.- (CHF 240.-) verfügbar sein.

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
EPoX mit erstem NForce4 Board - Manufacturers - News - ocaholic