Puget Systems testet Core i9-9990XE

Was für ein Hitzkopf

Pugest Systems, ein Hersteller von Custom-PCs, hat eine Intel Core i9-9990XE CPU erhalten. Dieser Chip wird in einer limitierten Stückzahl verfügbar sein und nur an OEMs versendet. Mittlerweile hat der Systemintegrator die CPU auf Herz und Nieren getestet und es scheint als handle es sich hier um einen Hitzkopf.


Dieser Chip verfügt über nicht weniger als 14 Kerne und 28 Threads und wurde mit 19.25MB L3 Cache gepaart. Intel plant mit diesem Chip AMDs Threadripper 2920X anzugreifen. Der Core i9-9990XE basiert auf der Skylake Architektur und wird dementsprechend im 14nm Prozess hergestellt. Die Taktraten liegen bei 4GHz Basistakt und 5GHz Boosttakt, wobei die TDP satte 255 Watt beträgt.

Wie andere Prozessoren der X-Serie verfügt auch der Intel Core i9-9990XE über ein Quad-Channel Speicherinterface und 44 PCIe Gen 3.0 Lanes. Entsprechenden Angeaben von Senior Labs Technician, Matt Bach, bei Puget Systems soll die CPU nicht mehr mit einem konventionellen Luftkühler bei Laune gehalten werden können.

In den kommenden Tagen sollen Benchmarkresultate folgen und hoffentlich werden wir dieser CPU auch bald auf den Zahn fühlen können.




Quelle: pugetsystems

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Puget Systems testet Core i9-9990XE - Intel - News - ocaholic