GeForce GTX 1660 Ti Spezifikationen tauchen auf

Interessanter Mix

Schenkt man einem Leck Beachtung, das von einem russischen Etailer stammt, dann sind die detaillierten Spezifikationen zu einer kommenden GeForce GTX 1660 Ti durchgesickert. Dabei soll eine 12nm TU116 GPU zum Einsatz kommen, die über 1536 Turing CUDA-Kerne verfügt, um Performance zu generieren. Augrund der Tatsache, dass keine RT-Kerne zum Einsatz kommen, handelt es sich hier um eine GTX und nicht um eine RTX Grafikkarte.

Macht man sich auf die Suche nach den weiteren Spezifikationen, dann findet man 96 TMUs, 48 ROPs, einen Standardtakt von 1500 MHz sowie einen Boosttakt von 1770 MHz. Ferner werden die 6 Gigabyte GDDR6 Speicher, die ihren Dienst bei effektiv 12 GHz verrichten über ein 192 Bit breites Speicherinterface angebunden wodurch 288 GB/s an Bandbreite zur Verfügung stehen. Im Vergleich dazu: eine GeForce RTX 2060 ist in der Lage 336 GB/s über den Bus zu jagen, was aufgrund des 14-Gbps-Speichers der Fall ist. Hinsichtlich Anschlüssen findet man das übliche Set, sprich einen HDMI sowie drei DisplayPorts. Aktuell kann man davon ausgehen, dass diese Karte nicht mit einem VirtualLink-Anschluss versehen sein wird.




Quelle: dns-shop.ru

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
GeForce GTX 1660 Ti Spezifikationen tauchen auf - NVIDIA - News - ocaholic