Intel Xeon W-3175X getestet

Wenig schneller als Threadripper 2990WX

Mittlerweile ist der erste Satz von Benchmarkresultaten zum Intel Xeon W-3175X aufgetaucht. Die CPU wurde von unseren Freunden bei Pcworld getestet und zum Vergleich wurde ein AMD Threadripper 2990WX hinzugezogen. Beide Prozessoren performen äusserst stark, nichtsdestotrotz klafft preislich eine gewaltige Lücke zwischen den beiden.



Die Jungs von Pcworld haben sich dem neuen Intel Xeon W-3175X Prozessor angenommen und diesen mit einem AMD Threadripper 2990WX verglichen. In beiden Fällen wurde auf Plattformen mit Standardkonfiguration und Default-Settings gesetzt. Insofern fand man in beim Threadripper-System 32GB DDR4-3400 Speicher in einem Quad-Channel-Setup wohingegen das Intel Xeon Setup mit 48GB ECC DDR4-2667 speicher gepaart wurde in einer Hexa-Channel-Konfig.

Hinsichtlich der Benchmarks setzt Pcworld auf Cinebench R15, POV-Ray, Blender, V-Ray und 7-Zip. Unterm Strich stellte sich heraus, dass das Intel Xeon Setup bei Multithreaded-Workloads 5% und bei Single-Threaded-Applikationen 10% schneller ans Werk ging als das AMD-Gespann. Schaut man sich den Stromverbrauch genauer an, dann war die Intel-CPU in der Lage bis zu 550W aus der Steckdose zu reissen, wohingegen sich der AMD Chip mit 200 Watt weniger begnügte.

Äusserst drastisch fällt bei den beiden Plattformen auch der Preisunterschied aus. Die Intel CPU schlägt aktuell mit mehr als $4’000 US zu Buche wohingegen die AMD CPU $1’800 US kostet. Darüber hinaus kostet eine zur Intel Xeon CPU passende Platine $1’800 US und Sockel TR4 Boards für den Threadripper gibt es “bereits” für weniger als $500 US.




Quelle: PCworld

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Intel Xeon W-3175X getestet - Intel - News - ocaholic