Intel Core i5-9600K in Geekbase Datenbank aufgetaucht

Performance auf gleicher Höhe mit AMD Ryzen 5 2600X

Einmal mehr sickerten Benchmarkresultate einen noch nicht vorgestellten Intel CPU durch. Dieses Mal handelt es sich um den Intel Core i5-9600K, dessen Performance-Werte wieder einmal in der Datenbank von Geekbench zu finden sind.



Dem durchgesickerten Screenshot zur Folge, wurde die Intel Core i5-9600K CPU auf einem Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming Mainboard getestet, wobei der Chip über einen Basistakt von 3.60 GHz und einen Boosttakt von 4.60 GHz verfügt.

Bei Standardtaktraten betrieben erreicht dieser Prozessor 23’393 Punkte im Falle der Mutli-Core-Testroutine und 6’015 in der Single-Core-Routine. Als Vergleich: Ein Rzyen 5 2600X schafft es auf 25’000 Punkte (Multi-Core) und 5’000 Punkte (Single-Core).

Vergleicht man den Core i5-9600K mit dem Core i5-8600K, dann fallen die Unterschiede gering aus. Der i5 der 8. Generation schafft es auf 27’000 Punkte (Multi-Core) und 6’200 Punkte (Single-Core).




Quelle: Geekbench

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Intel Core i5-9600K in Geekbase Datenbank aufgetaucht - Intel - News - ocaholic