Guru3D testete die Open Beta von Battlefield V

Titan Xp ist nicht schnell genug für 60FPS in UHD

EA hat eben die Open Beta zu Battlefield V online gestellt und schon hat Guru3D nicht weniger als 18 Karten in drei verschiedenen Auflösungen getestet. Dabei wurden Testresultate in FullHD, WQHD und UHD generiert.



Schaut man sich die Benchmarkresultate etwas genauer an, dann sieht man, dass eine GeForce GTX 1060 reicht um den Titel mit Ultra-Settings bei FullHD zu zocken. Es fällt aber auf, dass ab und an Frame-Drops von 75fps auf 40fps entstehen, sprich man kann hoffen, dass bis zum November bezüglich der Engine noch etwas nachgebessert wird, sodass ein möglichst flüssiges Spieleerlebnis möglich wird. Will man den Titel bei WQHD Auflösung geniessen, dann benötigt man entweder eine Vega 56 oder eine GeForce GTX 1070 Grafikkarte, damit konstant 60fps erreicht werden. Im Falle von UHD gibt es derzeit keine Single-GPU am Markt, die in der Lage ist, einen Bildschirm flüssig bei 60fps mit Pixeln zu befeuern. In diesem Fall werden wir alle wohl noch auf die RTX 2080 Ti warten müssen.

Sollte man die Open Beta von Battlefield V ausprobieren wollen, dann empfiehlt es sich die aktuellsten Grafiktreiber von NVIDIA zu installieren, die mit dem Spiel kompatibel sind. Weiter findet man die Open Beta dann bei Origin.




Quelle: Guru3D

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Guru3D testete die Open Beta von Battlefield V - Hardware - News - ocaholic