Gigabyte enthüllt GeForce GTX 20-series FE-Kühler

Zwei Lüfter für ein Halleluja

Anlässlich der gestrigen Konferenz stellt NVIDIA endlich seinen neuen Founders Edition Kühler vor. Im Gegensatz zu den Vorgängergenerationen setzt man nun auf einen Dual-Fan-Kühler anstatt auf Design mit Radiallüfter.


NVIDIA hat sich ganz offensichtlich endlich dazu durchgerungen seinen Referenzkühler zu überarbeiten. Mittels eines Dual-Fan-Konzepts sollten die neuen Karten bei gleicher Verlustleistung einen geringeren Geräuschpegel generieren. Darüber hinaus sollte auch ein semi-passiver Betrieb möglich sein, wie man ihn von Zahlreichen Board-Partnern bereits seit Jahren kennt.

Schauen wir uns den Kühler etwas genauer an, dann fällt auf, dass dieser durchaus massig ausgefallen ist. So findet man denn ein dicht gepacktes Array von Kühllamellen, das - wie bereits erwähnt - erstmals durch zwei Axial-Lüftern mit Frischluft versorgt wird. Hinsichtlich Design scheint NVIDIA wieder ganze Arbeit geleistet zu haben. Eine optisch ansprechende Metallabdeckung auf der Vorderseite sowie eine - auf den ersten Blick - solide wirkende Backplate auf der Rückseite sorgen für ein stimmiges Gesamtbild. Führen wir uns die Lüfter etwas genauer zu Gemüte, dann sehen wir, dass beide mit jeweils 13 Lüfterblättern bestückt wurden.

Aktuell ist noch unklar ob NVIDIA sich auch endlich dazu durchgerungen hat seinen Referenzkühler endlich mit einer RGB-Beleuchtung zu versehen oder ob man immer noch am schwarz/grün-Farbschema festhält.




Quelle: Techpowerup

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Gigabyte enthüllt GeForce GTX 20-series FE-Kühler - NVIDIA - News - ocaholic