Nvidia Firmware-Update behebt DisplayPort-Probleme

Bereitet auch Support für HDR G-Sync-Bildschirme vor

Nvidia hat ein Firmware-Update herausgegeben, das Probleme mit DisplayPort 1.3/1.4 beheben soll und die aktuellsten Features für solche Anschlüsse aktiviere. Die Aktualisierung behebe Fehler wie schwarze Bildschirme, Abstürze und Boot-Kreisläufe bei eingestecktem DisplayPort-Kabel. Außerdem bereitet die neue Firmware einige GeForce-Grafikkarten auf HDR G-Sync-Gaming-Monitore vor.

Um die Probleme mit DisplayPort-Anschlüssen lösen zu können, hat ein Software-Update nicht ausgereicht. Stattdessen musste Nvidia eine überarbeitete Firmware herausgeben. Um das Installationstool auszuführen, muss man ggf. auf ein DVI- oder HDMI-Kabel umsteigen, da die DisplayPort-Verbindung zeitweise deaktiviert wird. Einem Beitrag auf TenForums zufolge flasht dieses Update nur das UEFI GOP. Somit sollte in Programmen wie GPU-Z keine Änderungen sichtbar sein.

Die neue Firmware wird ab GeForce 700-Grafikkarten und neuer, Maxwell Titan und neuer sowie von sämtlichen Quadro-Karten unterstützt. Falls Ihr Euch für die näheren Details zu dieser Aktualisierung interessiert, empfehlen wir einen Blick auf die offizielle Nvidia-Seite. Dort werden auch sämtliche kompatiblen Produkte aufgeführt.





Quelle: NVIDIA

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
Nvidia Firmware-Update behebt DisplayPort-Probleme - NVIDIA - News - ocaholic