Reviews > CPUs > ATI 3870 X2 CrossfireX, mit Dual- oder Quad-Core?

ATI 3870 X2 CrossfireX, mit Dual- oder Quad-Core?

Published by Jean-Luc Hadey on 07.03.08 (17468 reads)
Page:
« 1 2 3 (4)


Fazit

Crossfire oder auch SLI Konfigurationen - mit zwei GPUs - skalieren im besten Falle mit einem Faktor von 0.8, sprich 80% Mehrleistung, da mitunter für den Parallelisierungsaufwand eine gewisse Leistung erbracht werden muss. Erhöht man nun die Anzahl der verwendeten GPUs von zwei auf vier, so sollte die Performance nochmals um maximal 80% gegenüber derjenigen Konfiguration mit zwei GPUs ansteigen. Der rein theoretische Skalierungswert liegt nun noch bei 0.64 sprich 0.8 x 0.8 von einer einzelnen GPU gegenüber einer solchen in einem Viererverbund. Schlussendlich sollte man mit vier GPUs zirka die zweieinhalbfache Leistung einer GPU erreichen da wie erklärt eine quadratische Beziehung herrscht. Im allerbesten Falle ist auch ein Faktor Drei möglich, dies stellen in der Praxis aber Ausreisser nach oben dar und kommen selten bis gar nie vor.

Der theoretisch errechnete Wert wurde bei Crysis knapp erreicht. An dieser Stelle betrug der Performanceanstieg von zwei zu vier GPUs knapp 77 Prozent.

Was man wunderschön an den Werten erkennen kann, ist dass bereits eine mit drei GHz getaktete Dual-Core-CPU einen Flaschenhals darstellt. Spendiert man dem System eine Quadcore CPU schiesst die Performance nochmals um bis zu 75 Prozent in die Höhe (Call of Juarez). Interessant wäre es ein solches Crossfire Gespann auf einer Skulltrail Platform zu testen um feststellen zu können ob noch weiteres Skalierungspotential vorhanden ist.

Zwei Radeon HD 3870 X2 Karten machen in unseren Augen nur in Kombination mit einer aktuellen Quad-Core-CPU Sinn, wenn man denn bei einer solchen Konfiguration noch von Sinn sprechen kann. Alleine die Leistungsaufnahme befindet sich bei der Verwendung von vier GPUs und einer Quad-Core-CPU jenseits von Gut und Böse. Sollte jemand ersthaft den Erwerb zweier Radeon HD 3870 X2 Karten sowie einer Quad-Core-CPU in Erwägung ziehen empfehlen wir auch gleich den Kauf eines 30-Zoll-Monitors, denn mit einem solchen System kann man beinahe alles bis zu Auflösungen von 2560 x 1920 spielen.

Diesen Artikel im Forum diskutieren


Autoren: jl.hadey@ocaholic.ch und m.buechel@ocaholic.ch







Navigate through the articles
Previous article Intel Penryn QX9650 Intel Core 2 Duo E7200 "Overclockingwunder" Next article
Rating 2.36/5
Rating: 2.4/5 (11 votes)
comments powered by Disqus

The comments are owned by the author. We aren't responsible for their content.
Author Thread
Select Language
Advertisment

Comments
Advertisment

Advertisment
Who is Online
86 user(s) are online (55 user(s) are browsing Reviews)

Members: 2
Guests: 84

Jimmie Jones, Slobodan Simic, more...