Nach unserem letzten Treibervergleich in dem wir die nVIDIA ForceWare Treiber der Version 52.16 gegen die Version 53.03 verglichen haben, sind wir nun mit einem neuen Treibervergleich zurück. Ein neuer Beta ForceWare Treiber mit der Versionsnumer 56.55, machte aufgrund seines größeren Versionssprungs von 53.x auf 56.55 und der Tatsache das er gleich 3 neue Grafikkarten des Typs Geforce FX 5500 und zwei Grafikkarten des Typs 5700 nämlich GeForce FX 5700 VE und LE unterstützt neugierig auf einen Test unsererseits. Auch wurde die Menüstruktur des neuen Treibers etwas abgeändert. Wie sich der neue ForceWare v.56.55 gegenüber den anderen v.5x Treibern geschlagen hat erfahrt ihr hier...

nVIDIA Beta ForceWare v.56.55 vs. v.53.03


Heute ist der Bericht über das neue Gehäuse von Thermaltake bei uns online gegangen. Bei dem Xaser V haben sich viele Details hinsichtlich der Vorgänger geändert. Zum Beispiel wurde das Grundgerüst verkleinert und die Front komplett überarbeitet. Also ein guter Grund mal genauer nachzusehen. Neben vielen Fotos haben wir auch einen kleinen Film mit in den Bericht eingebaut.

Thermaltake Xaser V @ caseumbau.de


Kurze aber gut gemacht benchmark resultat über 64bit Amd CPU

Athlon FX-53 Benchmark


Interessant Artikel von AnandTech über PCI Speed & Overclocking.

PCI & Overclocking


Um die unkosten einzutreiben die welweit durch Spamsmail verursacht werden, plannen Microsoft & ein zweiter anbieter Mail Briefmarken. :-?

Mail Briefmarken


VIA präsentiert den neuen Chipsatz KT880 für Athlon XP-Prozessoren. Primär zu erwähnen wäre der massiv gesteigerte Datendurchsatz.

Link zur Onlinekosten-Hardware-Site: VIAs Athlon XP KT880 Chipsatz


Diesen Juni wird Intel einen Chipsatz für Mainboards vorstellen, welcher mit seinen Spezifikationen die nächsten Jahre dominieren und auf breiter Anwenderbasis ein neues Geschwindigkeitszeitalter einläutet wird.

Link zur PC-TIP-Site: Intel Grantsdale Chipset


Auf dem IDF (Intel Developer Forum) hat Seagate eine interessante neue Hard Disk vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine 2.5'' kleine, mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 10'000rpm arbeitende Festplatte, welche wahlweise per Fibre Channel, Ultra320SCSI oder SAS angeschlossen werden kann. Es werden zwei verschiedene Versionen verfügbar sein. Die wird eine Kapazität von 36GB aufweisen, die andere eine solche von 73GB.
Mit der Savvio peilt Seagate den Servermarkt an. Vor allem die hohe durchschnittliche Laufzeit von 1.4 Mio Stunden und die geringe Zugriffszeit von 4.1ms lassen darauf schliessen.


compressorcooling.com hat ein How To online gestellt, in welchem erläutert wird, wie man sich selbst eine Kompressorkühlung zusammenbasteln könnte. Die erreichte Kühlleistung ist dabei gut aber nicht umwerfend.

Hier gehts zum How To: Kompressorkühlung: Marke Eigenbau


Das Jahr ist noch jung und somit ein idealer Zeitpunkt, sich die derzeit schnellsten "Numbercrunchers" ein wenig genauer zu betrachten.

Zur Übersicht: Top 500 Supercomputer


Vor einiger Zeit haben wir hier in den News schon einmal ein Review eines Hush HTPCs gepostet. Damals betraf dies aber einen vollwertigen desktop-PC.
Dieses Mal hat pc-max.de einen Hush Mini-ITX PC getestet, welchem ein VIA Epia 10000 Board zu Grunde liegt. Das gesamte Design ist äusserst kompakt und elegant ausgefallen nur schon deshalb ist das Review ein Muss.

Hier gehts zum Test: Hush Mini-ITX PC


Einmal mehr hat xbitlabs.com ein lesenswertes Review online gestellt. Dabei handelt es sich um sozusagen eine Raptor 2 von Western Digital. Das Spezielle an diesen Platte ist die ATA ungewöhnlich hohe Umdrehungsgeschwindigkeit von 10'000rpm.
Wie sich diese Hard Disk behaupten konnte, gar gegen SCSI Systeme, ...

Hier gehts zum Review: WD740GD aka Raptor 2


Die beste Alternative zu Kaltlichtkathoden sind LED's.
Um diese jedoch nicht zu zerstören oder ihre Lebensdauer stark zu verringern muss man mit ihnen umzugehen wissen. Um zu verhindern, dass eine LED abraucht haben wir dieses Tutorial über das Grundwissen zu LED's verfasst.

Hier gehts zum Review: LED Grundlagen @ caseumbau.de


Es ist soweit. Corsair hat während der IDF seine neuen DDR2-Speicher angekündigt.

Resized Image

Corsair DDR2
Corsair DDR2 FAQ


Logitech neues Mouse überzeugt durch seinen technischen eingenschaften:

5.8 megapixel MX optical sensor,800-dpi. Laut Logitech sollte diesen eingeschaft die MX510 ein beschleunigung von 15Gs zu übertragen. Leider ist sie momentan nur in USA bei bestbuy.com zu kaufen.

Resized Image


Sollte jemand von euch da draussen Interesse daran haben für ocaholic.ch News zu schreiben, so könnte mir diese Person eine e-mail mit einem Newstext schicken an folgende adresse: reWARder
Wir würden uns freuen ein bis zwei neue News-Poster bei ocaholic.ch begrüssen zu dürfen.


Perfekte Gleiteigenschaften sind bei Spielen, wie 3D-Shooter wichtig. Eins vorweg der Unterschied mit Tapes ist wie "Tag & Nacht"! Ihr solltet euch nicht wundern, dass es in den ersten Stunden kaum möglich ist, ordentlich zu zielen bzw. sich zu bewegen. Immer wieder verreißt man die Maus und man braucht schon einige Zeit, bis man die richtige Einstellung gefunden hat.

Hier gehts zum Review: Glide Tapes und Mousepads Test


Die Graffikarten Herstellern Leadtek und MSi haben offiziel ihren PCI Express Graffikarte angekündigt.

Bei Leadtek:
WinFast PX180
WinFast PX340
WinFast PX360
WinFast PX380
Hier gehts zum Artikel: Leadtek

Bei MSI:
SAMURAI PCX 4300
SAMURAI PCX 5300
SAMURAI PCX 5750
SAMURAI PCX 5950
Hier gehts zum Artikel: MSI


Wasserkühlungen werden immer beliebter, jedoch dienen sie nicht nur noch zur Verbesserung der Kühlleistung des PC`s sondern auch zur optischen Ergänzung für Modder. Wie schon vor kürzerer Zeit haben wir wieder UV-Wasserzusätze im Test. Diese eigenen sich durch ihre intensive Leuchtstärke und ihre angenehmen Farben hervorragend für den Einsatz in Wasserkühlungen.

Hier gehts zum Review: Alphacool Wasserzusätze im Test @ caseumbau.de


Lange hats gedauert bis Intel die Katze aus dem Sack liess. Pünktlich zum Auftakt des IDF aber, verkündete diese, dass sie dem Weg, welchen AMD mittlerweile geebnet hat, folgen werden und somit 64bit Erweiterungen in kommenden CPUs implementieren werden.

Schon im ersten Halbjahr 2004 will Intel eine XEON CPU, welche auf den Codenamen "Nocona" hört, releasen, wobei diese bereits über 64bit Befehlssätze verfügen soll. Allem Anschein nach ist es Intel nun todernst, trotz Statements wie: Der Endkundenmarkt ist noch nicht reif für 64Bit.

Zumindest für AMD kann diese Meldung erfreulich sein, da nun Intel das erste Mal auf einen von AMD gezogenen Zug aufspringen muss und nicht wie damalas bei 3DNow! und SSE wieder eine eigene Lock vorspannt und schlussendlich die von AMD entwickelte Technologie verdrängt.

Seien wir also gespannt was kommende Prescott CPUs mit 64bit Implementierungen zu leisten im Stande sein werden.
« 1 ... 857 858 859 (860) 861 862 863 864 »
Software - nVIDIA Beta ForceWare v.56.55 vs. v.53.03 - News - ocaholic